Vom Sündenfall bis zur Auferstehung

Unter der Überschrift "Orient trifft Okzident" bietet das Volkskundliche Gerätemuseum Bergnersreuth am Dreikönigstag um 14 Uhr eine Führung durch die Weiß'sche Krippe an. In Anlehnung an die Tradition des Krippenschauens im Weihnachtsfestkreis erleben Besucher eine unterhaltsame Tour durch die 200 Quadratmeter große Krippenlandschaft. Mit ihren über 2000 Krippenfiguren und Gebäuden gehört die Weiß'sche Krippe zu den größten Marktredwitzer Landschaftskrippen. Ihre Besonderheit ist der außergewöhnlich große orientalische Teil, der die gesamte Heilsgeschichte bis zur Auferstehung zeigt. Interessant ist auch die Entstehungsgeschichte der Krippe, auf die ausführlich eingegangen wird. Einzelne Szenen, die "Stickla", kommen natürlich nicht zu kurz. Eintritt frei. Weitere Infos unter Telefon 09233/5225. Bild: privat
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.