Von A- und B-Tagen

Dank des parlamentarischen Austauschprogrammes verbringt Annette Prem aus Trausnitz ein Jahr in Amerika. Bild: hfz

Der "Dream of America" begann für Annette Prem Mitte August. Die 16-jährige Schülerin des Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasiums Nabburg hat sich in Virginia Beach gut eingelebt und in drei Monaten schon viel erlebt.

Trausnitz. Im Parlamentarischen Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages hatte MdB Marianne Schieder Annette Prem aus Trausnitz aus einem engeren Bewerberkreis für das USA-Stipendium ausgewählt. In einem kurzen Zwischenbericht schildert Annette Prem nun der Abgeordneten begeistert ihre Erlebnisse in ihrer Gastfamilie, die Ausflüge nach Washington D.C und North Carolina. Prem hat schon "viele neue Sachen ausprobiert", wie Wakeboarden, Tubing und Kneeboarding. Mittlerweile geht sie seit zwei Monaten zur Schule. Hier wird der Stundenplan abwechselnd von A- und B-Tagen bestimmt, "das bedeutet man hat jeden zweiten Tag die gleichen Fächer", schreibt Prem. Eine Unterrichtseinheit dauert 90 Minuten. "Der Sport wird hier sehr ernst genommen und jeden Tag nach der Schule trainieren die Schüler für Football, Fieldhockey oder Volleyball". Annette selbst gehört dem Cross Country Team an.

MdB Marianne Schieder ist während des Austauschjahres Patin für die Stipendiatin. "Ich bin glücklich, dass Annette so eine herzliche Aufnahme gefunden hat. Schon jetzt ist der Jugendaustausch eine große Bereicherung für sie. Annettes Engagement, ihre aufgeschlossene Art und ihre Neugier auf eine andere Kultur haben mich im Auswahlprozess überzeugt - sie ist eine tolle Botschafterin unseres Landes", so die Bundestagsabgeordnete.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.