Von der Schippe in den Mund

In Akkord-Arbeit entstehen die beliebten Brotkuchen. Bilder: hmd (2)

Das Rezept des Arzloher Brotaufstrichs gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen in der Gemeinde Pommelsbrunn. Bei der Neuauflage des Backofenfests war dieses Schmankerl wieder in aller Munde.

Das Wetter zog hin und her, gelegentlich fielen einige Regentropfen, aber der Franke an sich ist wetterfest. Was wieder beim Arzloher Backofenfest zu besichtigen war, zu dem viele Besucher von fern und nah herbeiströmten, um sich an den angebotenen Köstlichkeiten zu laben und Stunden später - mit Vorräten bepackt - heimwärts zu fahren oder zu wandern.

Zu den Köstlichkeiten gehört definitiv der "Arzloher Brotaufstrich", dessen Rezept nach wie vor zu den bestgehüteten Geheimnissen der Region gehört. Nicht minder gefragt der Brotkuchen: Direkt vor den Augen der Wartenden in der Schlange wird er frisch zubereitet. Fleißige Damen kneten, rollen, streichen und belegen, dass es eine wahre Freude ist, zuzusehen.

Derart vorbereitet, wandert er auf die große Schippe, und ab geht's in den glühenden Steinbackofen-Schlund. Schon nach kurzer Zeit tauchen die großen Fladen wieder auf und werden zur Verkaufstheke geschoben, wo eine weitere Mannschaft schneidet und verpackt.

Daneben warten auf einem Rollwagen die köstlichen Arzloher Brotlaibe, die schon an den Vortagen des Fests gebacken werden. Wer sie einmal probiert hat, wird sofort zum Liebhaber.

Umfassend eingedeckt, wobei die Bratwurstbude und der Getränkeausschank nicht übersehen werden sollten, strömen die Besucher ins große Festzelt oder setzen sich auf Bänke zwischen die reiche Ernte tragenden Obstbäume. Im Zelt bieten inzwischen weitere Arzloher Damen Kuchen und Torten zum Kaffee, aber auch Schinken-, Schmalz-, Käse- und Obatzten-Brote an. Die Jugend vergnügt sich an der Hüpfburg und beim Stockbrot-Rösten.

So lief es auch beim 23. Arzloher Backofenfest ab, das die Bewohner des Dorfes "auf dem Gebirg" wieder engagiert auf die Beine stellten, um Geld für Hilfsprojekte zu sammeln. Das Duo "Zwoa vuller Zorn" ließ dann musikalisch den Abend zum vollen Erfolg werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Arzlohe (44)September 2014 (8407)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.