Von Haus zu Haus für hungernde Kinder

Von Haus zu Haus für hungernde Kinder Nach dem Aussendungsgottesdienst in der Pfarrkirche in Kemnath, der von Pfarrer Walter Hofmann zelebriert wurde, machten sich die Sternsinger der Pfarreiengemeinschaft Altfalter/Schwarzach/Kemnath/Fuhrn/Taxöldern/Unterauerbach auf den Weg, um den Segen Gottes zu den Menschen zu bringen und Spenden für Kinder in Not zu sammeln. Hierfür richtet sich der Blick besonders auf Kinder, die unter Mangel- und Unterernährung leiden. Dafür tritt die Sternsingeraktion heuer ei
Nach dem Aussendungsgottesdienst in der Pfarrkirche in Kemnath, der von Pfarrer Walter Hofmann zelebriert wurde, machten sich die Sternsinger der Pfarreiengemeinschaft Altfalter/Schwarzach/Kemnath/Fuhrn/Taxöldern/Unterauerbach auf den Weg, um den Segen Gottes zu den Menschen zu bringen und Spenden für Kinder in Not zu sammeln. Hierfür richtet sich der Blick besonders auf Kinder, die unter Mangel- und Unterernährung leiden. Dafür tritt die Sternsingeraktion heuer ein und stellt Lösungsansätze der Projektpartner auf den Philippinen vor. Dazu gehören etwa eine fachkundige Betreuung und Begleitung gefährdeter Kinder und Jugendlicher sowie schwangerer Frauen, ein Schulfach Ernährung oder eine Versorgung durch ausgewogene Mahlzeiten. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.