"Von Rose, Eisen und Berg"
Zum Thema

Sulzbach-Rosenberg. (cox) Zu einem unterhaltsamen Abend mit Sepp Lösch zum Thema "Von Rose, Eisen und Berg" - Geschichte und Geschichten aus dem Erz- und Hüttenrevier lädt der Förderverein Stadtmuseum am Montag, 20. Oktober, um 20 Uhr in die Scheune des Stadtmuseums ein. Einlass ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.

Die Zuhörer dürfen sich auf heitere Erzählungen, aber auch Heimatgeschichten mit ernstem Hintergrund freuen. Erlebnisse der Berg- und der Hüttenleute, ihre Spitznamen und Besonderheiten lassen die Vergangenheit in dieser Region aufleben.

Für die Musik sorgt Bernhard Luber mit seinen volkstümlichen Schmankerln. Die Bewirtung übernimmt die Vorstandschaft des Fördervereins Stadtmuseum.

Wer Sepp Lösch und Bernhard Luber kennt, der weiß, dass die Zuhörer ein sehr vergnüglicher Abend in schöner Atmosphäre erwartet. Der Reinerlös ist zugunsten des Stadtmuseums.

Im Blickpunkt

Ökologische Bienenhaltung

Sulzbach-Rosenberg.(oy) Frater Andreas Schmidt aus der Benediktinerabtei Plankstetten ist der Hauptreferent beim Imkertag des Kreisverbandes Sulzbach-Rosenberg am Sonntag, 26. Oktober. Als Leiter der Klosterimkerei und Zellerar spricht er um 15.30 Uhr im Hotel-Gasthof "Zum Bartl" am Feuerhof zum Thema "Ökologische Bienenhaltung und ökologischer Landbau im Kloster Plank-stetten".

In der Klosterimkerei liefern etwa 20 Bienenvölker Honig. Auf den Bienenständen im Klostergarten und in der Streuobstwiese in Staudenhof werden Frühjahrsblüten-, Sommertracht- und Waldhonig geerntet.

Seit mehreren Jahren imkern die Benediktiner nach ökologischen Grundsätzen. 2006 wurde mit dem Bioland-Verband die offizielle und kontrollierte Umstellung der Imkerei vereinbart. Der Imker-Kreisverband Sulzbach-Rosenberg lädt alle Imker und sonstige Naturfreunde zu diesem bedeutsamen Vortrag ein.

Kurz notiert

Russland-Vortrag der Seidel-Stiftung

Sulzbach-Rosenberg.Das Institut für politische Bildung der Hanns-Seidel-Stiftung lädt für Donnerstag, 23. Oktober, 19 Uhr, in das Hotel-Restaurant Sportpark zu einem Vortrag mit dem Thema "Russland, die EU und die Ukrainekrise" ein. Referent ist Peter Bauch, ehem. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag, Berlin.

Eingeladen dazu sind alle interessierten Bürger. Der Eintritt ist kostenlos.

Stadtführung ab Löwenbrunnen

Sulzbach-Rosenberg.Eine Jedermann-Stadtführung ist am Samstag, 18. Oktober, um 10.45 Uhr ab dem Löwenbrunnen am Luitpoldplatz. Die Teilnahme läuft ohne Anmeldung und die Gebühr beträgt zwei Euro. Kinder bis 12 Jahre sind frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.