Von Volksmusik bis Balkanswing

Quadro Nuevo spielen im April gleich drei Konzerte in Sulzbach-Rosenberg: zweimal am Abend und einmal nachmittags nur für Kinder. Bild: hfz,

Alle zwei Jahre ein Superprogramm, und das schon zum siebten Mal: 14 Jahre alt ist das "Festival Moderner Volxmusik" der Kulturwerkstatt, das den März so attraktiv macht. Aber auch im April kommt ein erstklassiger Publikumsmagnet.

Rudi Zapf & Zapf'nstreich: Sie entzünden ein weltmusikalisches Feuerwerk, mit allen nur denkbaren Klangfarben aus einem Spezial-Hackbrett, Saxofon, Akustik- und Elektrogitarre, Kontrabass, Klarinette, Querflöte, Knopfakkordeon und Vibrandoneon. Rudi Zapf, Hugo Siegmeth, Andreas Seifinger und Harry Scharf servieren musikalische Leckerbissen: Latin-Rhythmen oder Balkan-Beats, Walzer-Takte mit flirrenden Flamenco-Arabesken oder Klezmer-Klänge.

Auf Bühne berauschend

Das Ergebnis ist eine eigene Art von Weltmusik. Rudi Zapf & Zapf'nstreich: musikalisch von Welt, in Bayern daheim, auf der Bühne berauschend. Freitag, 6. März, 20 Uhr, Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel.

Sauglockenläuten: Seit 1998 gibt es die Gruppe, und in diesen Jahren ist allerhand passiert. Auftritte im Münchener Olympiapark, auf verschiedenen Kleinkunstbühnen in Bayern und Österreich, bei Stadt- und Dorffesten, bei Schützen- und Sportvereinen, oft mit anderen Künstlern. 2012 am Aschermittwoch etwa standen sie mit Ottfried Fischer, Christian Springer, Konstantin Wecker, Helmut Schleich im Münchener Gasteig auf der Bühne.

Landler ohne Grenzen

Sie präsentieren diesmal Gstanzln, Landler und Zwiefache aus den sieben bisher erschienenen CDs - wie gewohnt in der Tradition der alten Wirtshausmusikanten, aber ohne Grenzen. Neue Texte zu alten Liedern, neue Volkslieder, die sich vermischen mit anderen Musikstilen, satirisch und kritisch, boarisch und politisch. Freitag, 13. März, 20 Uhr, Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel.

Szenische Lesung zum Lebenslauf von Herzog Christian August mit Sophia Ritz (Schauspiel) und Andreas Schmidt (Cembalo): "Unserem allergnädigsten Herzog Christian August zum 80sten - sein Lebenslauf untertänigst verfasst von Anna Rupertina Fuchs, einer guten Poetin in Teutsch" . Donnerstag, 19. März, 20 Uhr (Palas-Saal des Schlosses)

Trio Akk:zent: Dieses zählt trotz seines erst relativ kurzen Bestehens zu den interessantesten Vertretern der österreichischen Jazz- und Worldmusicszene. Freitag, 20. März, Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel.

Luz amoi: Immer weiter auf der Suche nach neuen Rhythmen, Instrumenten, Klangfarben und Stücken, frechen Interpretationen, und stilistischer Vielfalt. Das ist Luz amoi, seit Jahren erfolgreich und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Schier unerschöpflich scheint der Ideenreichtum von Bandleader Stefan Pellmaier und seiner Band zu sein.

Zwischen Popmusik und Jazz, Volksmusik und Klassik, scheint die Musik von Luz amoi sämtliche Grenzen unterschiedlichster Genres aufzuheben. Dabei lassen die fünf Musiker nach wie vor ihre bayerischen Wurzeln sympathisch und mit einem Augenzwinkern durchblitzen. Freitag, 27. März, 20 Uhr, Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel.

Quadro Nuevo mit neuer CD "Tango": Am Freitag, 24. April, hat die Kulturwerkstatt das neue Programm von Quadro Nuevo im Programm. Da es schon ausverkauft ist, gibt es einen Zusatztermin. Einen Tag später, am 25. April, spielen sie ein zweites Konzert, ebenfalls um 20 Uhr, ebenso um 14 Uhr für Kinder, in der Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel.

Antwort auf Tango

Das Quartett Quadro Nuevo ist die europäische Antwort auf den Argentinischen Tango. Arabesken, Balkan-Swing, Balladen, waghalsige Improvisationen. Besetzung: Mulo Francel (Saxofone, Klarinetten), D. D. Lowka (Kontrabass, Perkussion), Andreas Hinterseher (Akkordeon, Vibrandoneon, Bandoneon), Evelyn Huber (Harfe, Salterio). Freitag/Samstag24./25. April, Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel, jeweils 20 Uhr bzw. Samstag 14 Uhr (Kinderkonzert). Karten dafür sind ab sofort erhältlich bei den bekannten Stellen und www.nt-ticket.de.

___

Weitere Informationen unter www.kulturwerkstatt-online.net
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.