Vor 120 Jahren riefen Steinwaldbürger den Verein ins Leben
Wetzldorfer Wehr feiert Jubiläum

Hoch her geht es an diesem Wochenende im Steinwald. Die Feuerwehr feiert drei Tage 120. Gründungsfest.An allen Tagen steht den Festbesuchern ein kostenloser Heimfahrservice zur Verfügung.

Am 14. Juli 1895 rief die Gemeinde mit Gründungsvätern aus Boxdorf, Napfberg und Wetzldorf die Wehr ins Leben. Bereits fünf Jahre davor hatten die Dorfbewohner eine Handpumpen-Spritze angeschafft, die ihren Dienst bis 1956 versah. In diesem Jahr feierte die Wehr ihr 60. Gründungsfest, bei dem sie die neue Vereinsfahne vorstellte. Im gleichen Jahr, am 5. Oktober, wurde ein Anhänger mit einer Tragkraftspritze TS 6/6 angeschafft. Genaue Aufzeichnungen über die Feuerwehr Wetzldorf zu finden, ist heute schwer, sämtliche Unterlagen zerstörte der Brand des Anwesens Hoffmann in Wäldern am 17. August 1963.

Heute zählt die Feuerwehr Wetzldorf 164 Mitglieder. Darunter sind 43 Aktive. Mit einer ausgewogenen Altersstruktur bei der aktiven Mannschaft von knapp 30 Jahren und den vorhandenen Gerätschaften ist die Wehr für die Zukunft bestens gerüstet. Die ausgezeichnete Kameradschaft wird auch in Zukunft Zusammenhalt geben, ganz nach dem Motto " Gott zu Ehr' dem Nächsten zur Wehr".
Weitere Beiträge zu den Themen: Wetzldorf (61)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.