Vor großen Aufgaben

Die Probenarbeit bei der Jura-Blaskapelle Pilsheim nimmt breiten Raum ein. Nicht nur für die Auftritte, sondern auch für das Wertungsspielen am 17. Mai in Cham gilt es sich vorzubereiten. Bild: hfz.

Sie fiebern bereits jetzt den Konzerten entgegen, und entsprechend umfangreich gestaltet sich die Vorbereitung. Dazu gehören bei der Jura-Blaskapelle auch intensive Einzelproben.

Mit dem ersten von insgesamt vier Probentagen starteten die Musiker der Jura-Blaskapelle Pilsheim in das Jahr 2015. In vielen Einzelsatzproben sowie den wöchentlichen Gesamtproben wird sich das große Orchester unter Leitung von Mario Mändl auf die diesjährigen musikalischen Höhepunkte vorbereiten.

Eine große Herausforderung ist das Konzert am Samstag 18. April, das erstmals schon um 19.30 Uhr beginnen wird. Aber auch das erneute Antreten der Kapelle beim Wertungsspiel des Nordbayerischen Musikbundes in der Oberstufe am 17. Mai in Cham wird den Musikern Alles abverlangen.

Vorher steht aber noch die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Freitag 20. März, auf dem Programm. Um dafür eine fristgerechte Einladung mit den Tagesordnungspunkten zu gewährleisten, wird gebeten, Anträge bis zum 20. Februar schriftlich beim Vorsitzenden Josef Auer oder per E-mail unter vorstand@jura-blaskapelle-pilsheim.de einzureichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.