Vorbereitung auf den Wandertag

Neben den vielen geselligen Aktivitäten standen die Teilnahmen an den zahlreichen Wandertagen der befreundeten Vereine im Vordergrund des Vereinsgeschehens. Vorsitzender Jürgen Hofmann gab bei der Jahreshauptversammlung der Wander- und Naturfreunde im Gasthaus zur Post einen umfassenden Rechenschaftsbericht. Das derzeitige Hauptaugenmerk werde auf den eigenen internationalen Wandertag gelegt, der am Samstag, 6. Juni, in Bruck stattfinde. Die Vorbereitungen dazu würden auf Hochtouren laufen, so Hofmann. Start und Ziel werde wieder das Vereinslokal sein. Nach dem Startschuss um 11 Uhr werden die Wanderfreunde aus nah und fern auf den fünf und zehn Kilometer langen Strecken rund um die Marktgemeinde die Gegend erkunden. Anschließend ist gemütliches Beisammensein in der Vereinsgaststätte.

Rückblickend ging Hofmann auf den erfolgreichen Vereinsausflug im vergangenen Jahr ein, der die Wanderer an den Gardasee führte. Heuer geht es vom 4. bis 6. September ins Ötztal. Über München - vorbei an Kochel- und Walchensee - steuert man Garmisch-Partenkirchen an. In Sölden wird übernachtet. Am zweiten Tag wandeln die Brucker auf den Spuren des "Ötzi". Der Reisepreis beträgt 222 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.