Vorbereitungs-Schlager

Aufs Kreuz will sich der SV Mitterteich von Vorwärts Röslau am Samstag in Eger nicht legen lassen, wie es hier Mauricio Göhlert (links) in einem älteren Vorbereitungsspiel ergangen ist. Mit im Bild die Röslauer Holger Sieg und Jaroslav Smrha (von links). Bild: Cyris

Der SV Mitterteich tritt erneut auf dem Kunstrasenplatz in Eger an und hat mit dem Nord-Landesligakollegen SV Vorwärts Röslau einen gleichstarkes Team zum Gegner.

Mitterteich. (cy) Auf die beiden Landesligisten der Region Stiftland/Fichtelgebirge, den SV Mitterteich (Mitte) und den FC Vorwärts Röslau (Nordost), wartet in ihren Spielklassen noch ein knallhartes Restprogramm. Um für diese Aufgaben gerüstet zu sein, bereiten sie sich im Moment mit den dafür zur Verfügung stehenden Möglichkeiten vor. Am Samstag, 21. Februar, um 15 Uhr stehen sich beide Teams auf dem Kunstrasenplatz in Eger gegenüber. Im Frühjahr 2014 kreuzten beide an gleicher Stelle die Klingen, die Mitterteicher behielten damals mit 2:1 die Oberhand.

Beim SV Mitterteich ist in Sachen Vorbereitung nicht alles Gold, was glänzt, denn Chefcoach Reinhold Schlecht ist erkrankt und muss von Co-Trainer Sascha Haberkorn vertreten werden. Das mit Spannung erwartete Duell gegen Regionalligist FC Nürnberg Amateure konnte krankheitsbedingt nicht absolviert werden, denn fast das komplette Landesliga-Team stand nicht zur Verfügung. Mit einer gemischten Truppe gewann der SVM danach gegen Bezirksligist TSV Thiersheim 4:2, wobei Frantisek Nedbaly seine ehemaligen Teamkollegen mit vier Treffern praktisch im Alleingang erledigte. Außerdem verbuchte der SV Mitterteich noch einen 6:1-Erfolg gegen SF Kondrau.

SVM-Chef Roland Eckert: "Unser Trainingsplatz ist ständig mit Eis überzogen, wir geben uns zwar Mühe, stoßen aber an Grenzen. Die restliche Zeit bis zum Wiederbeginn der Punktspiele (Samstag, 3. März zu Hause gegen den ASV Cham) wollen und müssen wir nutzen, um in die Spur zu kommen. Gegen Röslau können wir nicht in Bestbesetzung antreten. Hinter Martin Bächer (berufsbedingt) und Christian Zettl (verletzt) stehen derzeit dicke Fragezeichen, Alexander Grüner und Matthias Knörrer fallen aus."

Der FC Vorwärts Röslau, etliche Jahre Wegbegleiter des SV Mitterteich in der Landesliga Nord, hat für das ewig junge Duell bis auf Patrick Lima (verletzt) alle Mann an Bord. Coach Rüdiger Fuhrmann schwärmt von den Anstrengungen der Vereinsführung. "Man gibt sich in der Führungsetage jede Menge Mühe, damit wir unser Testprogramm inclusive Trainingseinheiten geregelt meistern können", so Fuhrmann. Als toll bezeichnete er das Trainingslager in Pilsen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.