Vorbilder und Stützen des Vereins
Ehrenabend

Landrat und Schirmherr Thomas Ebeling überreichte eine Jubiläumsgabe an Vorsitzenden Christian Voith. Bild: Mardanow
Schwarzhofen. (mp) Die Treue der langjährigen Feuerwehrmitglieder verglich Vorsitzender Christian Voith mit dem "ältesten Baum Europas" - einer 1000-jährigen Eiche, die im österreichischen Bad Blumau steht. Genauso wie dieser Baum seien die treuen Feuerwehrmänner ihrem Standort, also ihrem Verein, stehts treu geblieben - "das neumodische Vereinshopping machen sie nicht mit". Diese unermüdlichen Anhänger seien wichtige Stützen des Vereins - "und wie eine Eiche haut auch sie nichts um".

Kreisbrandrat Robert Heinfling lobte die Einsatzbereitschaft und den Ausbildungsstand der Jubelwehr: "Ihr macht euere Arbeit genauso gut wie eine große Feuerwehr." Er wünschte sich, dass die Mitglieder weiterhin tatkräftig miteinander arbeiten - "nur so lässt sich ein Verein führen". Den langjährigen Aktiven bescheinigte er Vorbildfunktion - "sie schauen wo sie helfen können und halten dafür nicht die Hand auf".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.