Vordere Plätze das Ziel für beide Mannschaften
FC Tirschenreuth setzt auf die Jugend

Die Neuzugänge des FC Tirschenreuth: Hinten von links Bastian Scharnagl, Jan Vujtech, Matthias Preisser, Michael Gmeiner und Spielleiter Thomas Schramm sowie vorne von links Ramon Illner, Moritz Malzer und Lukas Hecht. Es fehlen: Nils Rumswinkl, Elias Bader und Benjamin Martin. Bild: axs
Tirschenreuth. (axs) Die vergangene Spielzeit war für die beiden Herrenmannschaften des FC Tirschenreuth bereits recht erfolgreich. Am Ende standen für die "Erste" in der Kreisliga Platz vier und für die "Zweite" in der Kreisklasse Rang drei Buche.

Um weiterhin in den starken Klassen oben mitspielen zu können, wurde der Kader punktuell verstärkt. Einen Großteil der Neuzugänge machen Spieler aus der eigenen Jugend aus, die in der vergangenen Saison in der Bezirksoberliga kickte. Moritz Malzer, Michael Gmeiner, Lukas Hecht, Elias Bader, Nils Rumswinkel und Bastian Scharnagl rücken zu den Senioren auf. Dazu kommen Ramon Illner vom ASV Waldsassen und Benjamin Martin aus Arzberg. Ebenfalls neu an der Mähringer Straße ist Matthias Preisser, der zuletzt beim TuS Schnaittenbach und zuvor beim TSV Detag Wernberg in der Bezirksoberliga seine Fußballschuhe schnürte. Aus dem Nachbarland Tschechien komplettiert Jan Vujtech den Kader der Schwarz-Gelben.

Spielleiter Thomas Schramm erhofft sich von beiden Teams eine gute Saison: "Wir wollen schon um eine vordere Platzierung mitspielen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.