Vorerst keine Ruff-Straße
Marktrats-Notizen

Winklarn. (bej) Die Malerfamilie Ruff hat Einmaliges für Winklarn geleistet. Deren Wirken würdigte Bürgermeisterin Sonja Meier in der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderates nochmals ausdrücklich. Hintergrund war der Antrag von Christl Wellnhofer, Winklarn. auf Umbenennung der "Roigergasse" in "Karl-Josef-Ruff-Straße". Da aber auch die "Roigergasse" einen geschichtlichen Hintergrund aufzuweisen hat, einigte sich das Gremium darauf, diesem Antrag nicht stattzugeben. Sollte die Namensgebung für eine neue Straße anstehen, werde der Antrag erneut geprüft.

Recyclinghof: Kein Platz zum Erweitern

Winklarn. (bej) Bürgermeisterin Sonja Meier informierte das Gremium über einen Ortstermin auf dem Gelände des Recyclinghofes. Im Gespräch mit Vertretern des Landratsamtes, der Firma Lober und der Marktgemeinde stellte sich heraus, dass das Angebot zur Entsorgung wegen der Platzkapazitäten momentan nicht erweitert werden kann. Seitens des Landkreises gibt es eine Förderung von 80 Prozent bei Schaffung von mehr Angebot. Deshalb soll eine Prüfung hinsichtlich einer Erweiterung oder Verlegung des Geländes erfolgen.

Kurz notiert Rückblick aufs Dorfladen-Jahr

Gleiritsch. Die ordentliche stille Gesellschafterversammlung für die Dorfladen Gleiritsch UG findet am Mittwoch, 29. Juli, um 19.30 Uhr im Landgasthof "Zum Dorfwirt" statt. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit, Rückblick, Bekanntgabe des Ergebnisses für das Geschäftsjahr 2014 und Zwischenbericht für das Geschäftsjahr 2015, Feststellung und Beschlussfassung über die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2014, Wahl des Gesellschafterrates/Beirates, Abstimmung über die Bestellung eines Rechnungsprüfers sowie Verschiedenes. Wer als stiller Gesellschafter an diesem Termin nicht teilnehmen kann, hat die Möglichkeit einen Vertreter zu bevollmächtigen. Ein Vordruck liegt im Dorfladen aus oder steht im Internet www.dorfladen-gleiritsch.de zum Ausdrucken zur Verfügung.

Schilder und vieles mehr

Thanstein. Das Reklame-Museum Thanstein hat am Sonntag, 2. August, von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Öffnungstermine: 6. September, 4. Oktober und 6. Dezember.

Ein Fest nicht nur für Opel-Freunde

Thanstein. Nach langjähriger Pause trifft sich der Opel-Club Thanstein wieder einmal zu einem Fest der besonderen Art und lädt dazu die Opelaner, die ganze Bevölkerung sowie Freunde des Opel-Clubs Thanstein ein. Termin ist am Sonntag, 2. August, beim Wintergarten Café. Der Frühschoppen beginnt um 10 Uhr unterm Kirschbaum mit zünftiger Blasmusik und Bier. Mittags wird Spanferkel und Gegrilltes angeboten. Im Anschluss sorgt die "Winnetou-Combo" für Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.