Vorrunde der Kreismeisterschaft
Futsal

Gruppe 1 Süd

TSV Brand - SV Mitterteich 2:3Konnersreuth - FC Tirschenreuth 0:3FSV Tirschenreuth - Leutendorf 2:0SV Steinmühle - TSV Brand 0:2SV Mitterteich - Konnersreuth 2:0FC Tirschenreuth - FSV Tirschenr. 3:0SV Leutendorf - SV Steinmühle 1:0TSV Brand - TSV Konnersreuth 1:2FSV Tirschenreuth - Mitterteich 0:2SV Steinmühle - FC Tirschenreuth 1:0SV Leutendorf - TSV Brand 3:0Konnersreuth - FSV Tirschenreuth 0:1SV Mitterteich - SV Steinmühle 1:1FC Tirschenreuth - SV Leutendorf 5:1TSV Brand - FSV Tirschenreuth 1:5Steinmühle - TSV Konnersreuth 2:4SV Leutendorf - SV Mitterteich 0:2FC Tirschenreuth - TSV Brand 9:0FSV Tirschenreuth - Steinmühle 1:1TSV Konnersreuth - Leutendorf 1:0SV Mitterteich - FC Tirschenreuth 1:2

1. FC Tirschenreuth 6 22:3 15 2. SV Mitterteich 6 11:5 13 3. FSV Tirschenreuth 6 9:7 10 4. TSV Konnersreuth 6 7:9 9 5. SV Leutendorf 6 5:10 6 6. SV Steinmühle 6 5:9 5 7. TSV Brand 6 6:22 3

Der FC Tirschenreuth hat sich direkt für das Kreisfinale, der SV Mitterteich für die Zwischenrunde qualifiziert.

Gruppe 1 Nord

1. FC Eintr. Münchberg 5 12:2 13 2. SV 04 Marktredwitz 5 8:5 10 3. 1. FC Gefrees 5 7:6 9 4. TuS Förbau 5 12:7 9 5. SV 05 Froschbachtal 5 3:12 3 6. ASV Stockenroth 5 3:13 0

Der FC Eintracht Münchberg hat sich direkt für das Kreisfinale, der SV 04 Marktredwitz für die Zwischenrunde qualifiziert.

Schützen Groschlattengrün verliert in Wildenau

Groschlattengrün. (iv) Novum in der Rundenwettkampfgeschichte des Schützenvereins 1906 Groschlattengrün: Obwohl man die Begegnung der Bezirksoberliga in Wildenau mit 1491:1477 Ringen gewonnen hatte, blieben die drei Punkte beim Gastgeber. Des Rätsels Lösung liegt in der Wertung der einzelnen Schützen gegeneinander und hier hatte Wildenau die Nase vorn.

In drei Begegnungen erzielten die heimischen Schützen das bessere Ergebnis, lediglich Nina Wohlrab konnte das Duell gegen Ina Merkl mit 383:359 Ringen für sich entscheiden. Udo Hildebrand setzte sich gegen Lisa Völkl mit 373:370 durch und damit ging der erste Punkt an Wildenau. Etwas Pech hatte Matthias Söllner gegen Thomas Riebl, denn mit 373:374 Ringen fehlten nur zwei Ringe zum Sieg. Den dritten Punkt für Wildenau holte Doris Betz. Sie ließ Stefan Heindl, der schon seit längerem in einer Krise steckt, mit 371:365 keine Chance.

Frauenfußball "Runder Tisch" in Oberkotzau

Oberkotzau. In allen 24 bayerischen Fußballkreisen veranstaltet der Bayerische Fußball-Verband (BFV) bis Dezember "Runde Tische" zum Thema "Frauen- und Mädchenfußball - ein wichtiges Standbein für alle Vereine". Am Montag, 7. Dezember, um 19 Uhr, findet der "Runde Tisch" im Kreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth im Sportheim der SpVgg Oberkotzau, Porschnitzweg 20, 95145 Oberkotzau, statt.

Die "Runden Tische" richten sich sowohl an Vereine, die noch keine Frauen- und Mädchenmannschaft haben, als auch an Klubs, die in diesem Bereich schon aktiv sind. Anmeldungen nimmt die Bezirksgeschäftsstelle per Mail (bezirk.ofr@bfv.de) entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.