Vorsitzender Josef Huber: Wir brauchen uns vor niemanden zu verstecken - Reisevereinigung ...
Ihre Tauben halten auch beim Nationalflug mit

Die stolzen erfolgreichen Züchter der RV Sulzbach-Rosenberg (von links): Martin Kunze, Walter Wawersig, Thomas Schmidt, Josef Paulus, Gerhard Grünbauer, Vorsitzender Josef Huber, Alfred Kraus, Alfred Heinz, Hermann Kohl, Hans Grünbauer und Lukas Nossner. Bild: ct
Über einen guten Besuch freute sich der Vorsitzende der Reisevereinigung (RV) Sulzbach-Rosenberg, Josef Huber (Hahnbach), bei der Siegerehrung im Gasthof "Zum Weißen Rössl" in Schlicht. Dort ist auch die Einsatzstelle angesiedelt, die die kooperierenden Vereine gemeinsam nutzen.

Der Zusammenschluss umfasst als Partner Adler Vilseck, die Vilstalsegler Schönlind, die Stürmer Seugast, Heimkehr Freihung, die Vilstalboten Hahnbach sowie die beiden Sulzbach-Rosenberger Vereine Vorwärts und Brieftauben. Sie alle waren bei der Siegerehrung vertreten. In seinem Rückblick führte Huber aus, dass das ausklingende Jahr witterungsbedingt ein "recht schwieriges" für die Reisevereinigung gewesen sei.

Auch verschiedene Änderungen bei der Reiserichtung und dem Transportgeschehen habe es gegeben, deren Auswirkungen sich allerdings noch nicht abschließend beurteilen ließen. Die Mitglieder sollten deshalb die Entwicklung noch ausführlich diskutieren und unter dem Gebot der Kompromissbereitschaft dann darüber entscheiden.

Die Ergebnisse der abgelaufenen Saison beschrieb Huber in der Summe als "beachtlich". Die Erfolge des Nationalfluges würden zudem unterstreichen, dass sich die RV Sulzbach-Rosenberg vor niemanden zu verstecken brauche. Die Schlaggemeinschaft Gerhard und Irmgard Grünbauer (Thansüß) ging aus dieser Wertung als Sieger hervor, Hans und Marga Grünbauer (Kaltenbrunn) wurden zweiter Zonensieger und Werner Meier (Süß) wartete mit der schnellsten Zweierserie uf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (894)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.