Wachsendes Kreditgeschäft

Die Sparkasse weitete 2014 ihr Kreditvolumen um 13,2 auf 1290 Millionen Euro aus. Im Landkreis, in dem es rund 12 000 Betriebe gibt, blieb sie auch in der Niedrigzinsphase ein wichtiger Partner für mittelständische Firmenkunden. Die gewerblichen Darlehenszusagen erhöhten sich um 22,4 Prozent auf 137 Millionen Euro. Das Geldinstitut finanzierte 13 Existenzgründungen mit einem Investitionsvolumen von rund 1,7 Millionen Euro und 34 neuen Arbeitsplätzen.

Der Bestand ausgereichter Kredite an Unternehmen und an wirtschaftlich Selbstständige belief sich auf 544,3 Millionen. Die Kreditbestände bei Privatkunden stiegen um 4,7 auf 579,8 Millionen Euro. Die Kommunaldarlehen erhöhten sich um 12 auf 142 Millionen Euro.

Marktführer blieb die Sparkasse in der Wohnungsbaufinanzierung, bei der sie einen Marktanteil von 52,9 Prozent verbuchte und damit deutlich über dem bayernweiten Schnitt der Sparkassen (40,7) lag. Auf diesem Sektor sagte sie Kredite in Höhe von 113,2 Millionen Euro neu zu und übertraf das schon hohe Vorjahresniveau noch einmal um 5,0 Prozent. Obwohl viele Darlehensnehmer zinsbedingt von Sondertilgungsmöglichkeiten Gebrauch machten, vergrößerte sich der Bestand um 11,0 auf 588,7 Millionen Euro. (am)
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.