Wächter im schwarzen Frack

Wächter im schwarzen Frack Den scharfen Augen der Rabenkrähe entgeht nichts. Neugierig beobachten sie und mehrere weitere Kollegen alles, was auf dem Tirschenreuther Friedhof vor sich geht. Immer mit dem Hintergedanken: "Fällt etwas Fressbares für mich ab?" Und da sind die schwarzen Vögel keineswegs wählerisch. Alles biologische, was in den Papierkörben landet, verschwindet letztendlich in den Mägen der Vögel. Und noch eine Schwäche haben sie. Alles was glänzt und leicht genug ist, um es zu transportiere
Den scharfen Augen der Rabenkrähe entgeht nichts. Neugierig beobachten sie und mehrere weitere Kollegen alles, was auf dem Tirschenreuther Friedhof vor sich geht. Immer mit dem Hintergedanken: "Fällt etwas Fressbares für mich ab?" Und da sind die schwarzen Vögel keineswegs wählerisch. Alles biologische, was in den Papierkörben landet, verschwindet letztendlich in den Mägen der Vögel. Und noch eine Schwäche haben sie. Alles was glänzt und leicht genug ist, um es zu transportieren, klauen und verstecken sie. Bild:Grüner
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.