Wahlbetrug: Noch kein Gerichtstermin
Nachgefragt

Grafenwöhr. (mm) Es bleibt spannend. Das Amtsgericht in Weiden hat noch keinen Verhandlungstermin wegen der Wahlfälschungen in Grafenwöhr festgelegt. Das gab Justizpressesprecher Markus Fillinger am Mittwoch auf Anfrage des "Neuen Tags" bekannt.

Anfang September hat das Gericht die Anklagen an die Beschuldigten geschickt. Die vierwöchige Anhörungs- oder Widerspruchsfrist ist zwischenzeitlich abgelaufen. Laut Fillinger sind vier Männer dringend verdächtig, an Manipulationen bei der Briefwahl in Grafenwöhr beteiligt gewesen zu sein. Zwei sollen zum Beispiel bei Hausbesuchen unzulässige Anleitung beim Ausfüllen der Briefwahllisten gegeben und auch Druck ausgeübt haben. Zwei andere Männer stehen im Verdacht, gesetzwidrig die Wahlzettel anderer Personen ausgefüllt zu haben. Alle vier sind Mandatsträger beziehungsweise Anhänger der Partei "Die Linke". Sie stellt derzeit zwei von 20 Stadträten.

Unabhängig vom Justizverfahren hat die Wahlaufsicht beim Landratsamt Neustadt/WN bereits entschieden, die Stadtratswahl für ungültig zu erklären (wir berichteten in unserer Mittwoch-Ausgabe).

Tipps und Termine

Ausbildungsmesse mit 54 Ausstellern

Kemnath. (jzk) Die siebte Ausbildungsmesse öffnet am Samstag, 11. Oktober, von 9 bis 14 Uhr ihre Pforten, diesmal in den Räumen der Mittelschule Kemnath. Veranstalter sind: Wirtschaftsförderung und Gründerzentrum im Landkreis Tirschenreuth, Agentur für Arbeit, Handwerkskammer Regensburg, Industrie- und Handelskammer Regensburg, die örtlichen Schulen, das Landratsamt Tirschenreuth und die Stadt Kemnath. Die Schirmherrschaft hat erneut Bürgermeister Werner Nickl übernommen.

Laut Projektleiter Martin Faget haben sich 54 Unternehmen und Institutionen aus der Region aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleitung und Weiterbildung angemeldet. Schulabgänger haben die Chance, sich eingehend über verschiedene Berufsbilder zu informieren und die Vielfältigkeit verschiedener Tätigkeiten kennenzulernen. Ein kostenloser Flyer, Infostand und -tafeln, Orientierungspfeile und Schüler als mobile Wegweiser erleichtern den Besuchern die Orientierung.

Mitglieder der Schülermitverwaltungen von Real- und Mittelschule sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Der Eintritt ist frei.

Oktoberfest mit den Troglauer Buam

Kemnath. (stg) In München hat das größte Volksfest der Welt - die "Wiesn". Doch schönere Volksfest feiert sicherlich wieder Kemnath: Dort steigt am Samstag, 11. Oktober, das mittlerweile schon siebte Oktoberfest. Ausrichter ist der SVSW Kemnath, Karten kosten im Vorverkauf beim Reisecenter Märkl 9 Euro, an der Abendkasse 11 Euro. Neben der leckeren Maß Bier gibt es auch zünftige Oktoberfest-Schmankerln. Unterstützt werden die Troglauer Buam wieder vom legendären Team DJ Siggi und DJ Sepp Teufel ab 19 Uhr als "Warm up", bevor die Troglauer um 21 Uhr loslegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.