Waidhaus.
Polizeibericht Vom Fahrersitz hinter Gitter

Das Gefährt fiel nicht nur Schleierfahndern auf. Am Donnerstagmorgen gegen 1.25 Uhr kontrollierte eine Streife auf der A 6 bei Waidhaus einen Sattelzug mit Auflieger. Die beiden Fahrer sollten einen Kran von Rumänien in die Niederlande transportieren. Einer davon musste seinen Platz im Laster gegen die Zelle tauschen. Der 45-Jährige hatte als Mitglied einer Bande 2011 bei Heilbronn auf Autobahnparkplätzen Fernfahrerkollegen bestohlen. Die Täter schlitzten Planen auf und klauten Waren im Wert von 60 000 Euro, vor allem Autoreifen, Motorsägen und Lkw-Ersatzteile. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl aus Heilbronn vor. Er muss ein Jahr und acht Monate ins Gefängnis. Auch sein Kollege war kein unbeschriebenes Blatt. Der 32-jährige Rumäne wurde von der Staatsanwaltschaft Würzburg gesucht, da er 2614 Euro Verfahrenskosten aus einem Diebstahlsdelikt noch nicht bezahlt hat.

Tipps und Termine Jungen Polen in Holland begegnen

Freihung. (bk) Das Europäische Jugendprojekt Oberpfalz bietet in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge vom 23. bis 30. Mai eine deutsch-polnische Projektwoche in Holland und Belgien an. Im Teilnehmerbeitrag von 250 Euro sind Fahrt, Unterkunft und Vollpension enthalten. Teilnehmen können junge Leute aus der Oberpfalz ab 14 Jahren. In Ysselstein in Holland beginnt die Projektwoche mit einem Kennenlernen der Teilnehmer aus Polen. Der erste Teil ist geprägt von Projektarbeit zur europäischen Geschichte mit Besuchen und Workshops auf zwei deutschen und einem polnischen Soldatenfriedhof in Ysselstein sowie einer Begegnung mit Holocaust-Überlebenden. Beim Tagesausflug nach Amsterdam steht ein Besuch des Anne-Frank-Hauses an. Darin schließen sich zwei Tage in Brüssel an, unter anderem mit einem Treffen mit Europaparlamentarier Albert Deß. Gesamtleiter ist Hartmut Schendzielorz aus Freihung. Das Formular gibt es im Internet unter jugendprojekt-online.de. Anmeldeschluss ist am 31. März.

Konzert für Slumkinder

Waldthurn. (fvo) Der Verein "Hoffnung für Menschen" veranstaltet am Sonntag, 22. März, um 18 Uhr in der Waldthurner Pfarrkirche St. Sebastian ein Benefizkonzert zugunsten von Slumkindern in Südindien. Auftreten werden die "Gospel Singers Waldau" unter Leitung von Hans-Josef Völkl und Jenny Spitzner. Unterstützt wird er vom Kinder- und Jugendchor Waldthurn unter der Leitung von Manuela Grünauer. Daneben tritt die Trachtenkapelle Müllner mit ihrer neuen Chefin Kornelia Kraus auf. Den Abschluss macht die Gruppe "Triangl" mit Steffi Daubenmerkl, Andrea Götz und Doris Völkl. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Schwarzes Brett Kfz-Fachverein

Zum Thema "Lecksuche an Klima- und Kälteanlagen" informiert die Firma Herth und Buss mit der Firma Stahlgruber am Dienstag, 24. März, um 19 Uhr im Handwerkerhaus in Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.