Waldeck.
Tipps und Termine Erzbischof Eterovic feiert Gottesdienst

Erzbischof Dr. Nikola Eterovic,
(hl) Eine Ehre erfährt die Pfarrei, wenn am Sonntag, 11. Oktober, 9.30 Uhr, ein Pontifikalgottesdienst gefeiert wird. Kein geringerer als Seine Exzellenz und Hochwürdigster Erzbischof Dr. Nikola Eterovic, Apostolischer Nuntius in der Bundesrepublik Deutschland, wird in der Pfarrkirche den Gottesdienst feiern.

Der Apostolische Nuntius ist Gesandter und Botschafter des Papstes Franziskus und vertritt den Heiligen Vater als ranghöchster Diplomat in der Bundesrepublik. Er kommt aus Pressath in die Pfarrei Waldeck, wo er am Samstag einen Gedenkgottesdienst für den verstorbenen Nuntius Erzbischof Hans Schwemmer hält. Es war sein ausdrücklicher Wunsch, am Sonntag einen weiteren Gottesdienst in einer der umliegenden Pfarreien zu feiern. Am Nachmittag findet mit dem Nuntius noch eine Marienandacht in der Theresienkapelle statt. Pfarrer Heribert Stretz lädt zu diesem Pontifikalgottesdienst alle Pfarrangehörigen, besonders Kinder, Kommunionkinder, Firmlinge und jungen Leute ein. Der Pontifikalgottesdienst wird musikalisch gestaltet von Teresa Hörl, Sopran, und Walter Thurn, Orgel.

Stadtgespräch "Jugend & Drogen"

Kemnath. Der Kreisjugendring Tirschenreuth veranstaltet anlässlich seines Jahresprogramms und der Kooperation mit der Drogenpräventionsinitiative in der Nordoberpfalz "Need No Speed" drei Veranstaltungen zum Thema "Jugend & Drogen". Bei der Veranstaltung, die am 7. Oktober um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Kemnath, Foyer, stattfindet, haben folgende Gäste zugesagt: Bürgermeister Werner Nickl, Landrat Wolfgang Lippert, Gerhard Krones von "Need No Speed", vormals Leiter der Caritas Suchtambulanz Weiden und German Helgert, Schulleiter der Realschule Kemnath. Als Ehrengast kommt Ministerialrat Dr. Georg Walzel vom Gesundheitsministerium. Die Moderation wird an der Präsident des Bayerischen Jugendrings, Matthias Fack, übernehmen.

Drogen, insbesondere Crystal Meth, sind eine ernstzunehmende Gefahr für Jugendliche in der Oberpfalz, vor allem in der nördlichen Oberpfalz. Immer mehr Drogen werden angeboten und konsumiert. Die Nähe zur tschechischen Grenze spielt dabei eine große Rolle. Aber auch andere Drogen bereiten Sorgen.

Alkohol oder Legal Highs (Kräutermischungen u.a.) rücken wegen der Medienpräsenz der "Zeitdroge" Crystal in den Hintergrund. Sorgen und Probleme sollen angesprochen und Informationen und Aufklärung gegeben werden. Bei der Veranstaltung sollen das persönliche Gespräch und der Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen. Eingeladen sind Interessierte, Jugendliche, Verantwortliche der Jugendarbeit, Eltern und Lehrer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gesundheitsminister (1235)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.