Waldershof.
Polizeibericht Fahrradunfall geht glimpflich ab

Glück hatte ein Neunjähriger, der am Samstag bei einem Fahrradunfall mit leichteren Verletzungen davonkam. Der Schüler wollte die Kreisstraße an der Ausfahrt beim Tennisheim überqueren und übersah ein Auto. Dessen Fahrer konnte noch abbremsen und ausweichen, so dass der Pkw beim Zusammenstoß lediglich den Vorderreifen des Fahrrades berührte. Das Kind wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

500 Euro verschwunden

Poppenreuth. Bereits am Montag, 4. Mai, wurden aus einer Wohnung 500 Euro gestohlen. Das Geld lag offen auf einer Anrichte, es gab keine Spuren, die auf einen Einbruch schließen lassen.

Hoftor beschädigt und geflüchtet

Die Spuren deuten auf ein rotes Fahrzeug, das am Donnerstag zwischen 12 und 20.30 Uhr ein Hoftor an der Havilandstraße beschädigt hat. Der Fahrer kümmerte sich nicht um den Fremdschaden von etwa 300 Euro. Hinweise an die Polizei Tirschenreuth, Telefon 09631/70110.

Mit 1,26 Promille in Schlangenlinien

Marktredwitz. In Schlangenlinien unterwegs war Freitagmittag ein 32-Jähriger aus Waldershof auf der B 303. Das fiel einem Verkehrsteilnehmer auf, der vor ihm fuhr und die Polizei verständigte. Als die Beamten den Mann im Stadtgebiet anhielten, schlug ihnen starker Alkoholgeruch entgegen. Ein Alkotest brachte einen Wert von 1,26 Promille zutage, was zu einer Blutentnahme im Klinikum und einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr mit Entziehung der Fahrerlaubnis führte.

Zwischen Cliquen fliegen die Fäuste

Marktredwitz. Zu einer Schlägerei kam es am frühen Samstagmorgen vor einer Discothek in der Fabrikstraße. Zwischen zwei Personengruppen war aus eigentlich nichtigem Anlass ein Streit ausgebrochen, wobei übermäßiger Alkoholgenuss eine gewichtige Rolle spielte. Die zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten leiteten Strafverfahren wegen Körperverletzung gegen mehrere Beteiligte ein.

Loch ins Fensterglas geschnitten

Marktredwitz. Ein Unbekannter schnitt am Freitag mit einem Glasschneider ein kreisrundes Loch in die äußere Fensterscheibe eines Anwesens in der Kneippstraße. Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei Marktredwitz.

Einbrecher in Firmengebäude

Schirnding. In der Nacht auf Freitag drang ein Unbekannter in eine Firma in der Bahnhofstraße ein, durchwühlte mehrere Büroräume, brach Schreibtische und Aktenschränke auf. Erbeutet wurde wenig, aber der Sachschaden liegt bei 2000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.