Waldershof.
Tipps und Termine Freie Wähler laden zum Stammtisch

(jr) Der Ortsverband der Freien Wähler lädt für Mittwoch, 5. November, zu einem Info- und Bürgerstammtisch ein. Beginn des Treffens ist um 19 Uhr im Gasthaus "Zum schwarzen Ritter". Zu Beginn zeigt der neue Wirt Uli Pfitzner die renovierten und sanierten Gasträume. Im Anschluss ist ein öffentlicher Stammtisch. Die Stadträte der Freien Wähler stehen zu aktuellen Themen Rede und Antwort.

Gottesdienst und Bibeltag für Kinder

(lpp) Ein Kinderwortgottesdienst findet am Dienstag, 4. November, um 16 Uhr in der Werktagskirche in Waldershof statt. Um 17 Uhr ist Vorbereitungstreffen des Familiengottesdienstkreises im Pfarrhof zum Christkönigssonntag.

Am Mittwoch, 5. November, ist um 19.30 Uhr ein Vorbereitungstreffen zum Kinderbibeltag im evangelischen Gemeindehaus Waldershof mit Pfarrer Andreas Kraft und Gemeindereferentin Gabi Sieder. Eltern und Gemeindemitglieder, die am Buß- und Bettag den Kinderbibeltag mitgestalten oder anderweitig helfen möchten, sind herzlich eingeladen. Anmeldungen der Kinder ab der 1. Klasse werden im katholischen und evangelischen Pfarramt angenommen. Für die Erstkommunionkinder gehört die Teilnahme am Bibeltag zur Vorbereitung auf die Erstkommunion.

Polizeibericht BMW angefahren und geflüchtet

Noch nicht ermittelt ist der Fahrzeugführer, der am Freitag zwischen 15.45 und 16.15 Uhr beim Rangieren gegen einen blauen BMW gestoßen ist. Der Wagen war auf dem Aldi-Parkplatz in der Ludwig-Hüttner-Straße geparkt. Der oder die Unbekannte hinterließ einen Schaden von rund 500 Euro.

Heckscheibe über Nacht beschädigt

Marktredwitz. In der Nacht zum Sonntag wurde auf Höhe des Anwesens Klingerstraße 27 ein Auto beschädigt. Eine Hoferin hatte ihren Pkw direkt vor dem Haus geparkt. Am nächsten Tag stellte sie fest, dass die Heckscheibe durch einen unbekannten Täter beschädigt worden war. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro.

Auto hebt ab: Insassen unverletzt

Selb. Regelrecht abgeflogen ist am Sonntagvormittag ein 57-jähriger Berliner mit seinem Fahrzeug auf der A 93. Der Mann wollte mit seinem VW Passat an der Anschlussstelle Selb/Nord die Autobahn in Richtung Tschechien verlassen. Dies tat er dann auch, allerdings viel zu schnell: Sein Fahrzeug geriet nach links, fuhr auf die dort beginnende Schutzplanke auf und wurde gegen einen Erdwall katapultiert.

Dort blieb das Auto total beschädigt liegen. Glücklicherweise verletzten sich der Berliner und seine mitfahrende Ehefrau nicht. Der Gesamtschaden wird auf 15 000 Euro beziffert. Ein Bußgeldbescheid über 145 Euro, verbunden mit einem Punkt in Flensburg, wird dem Verursacher demnächst ins Hause flattern.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.