Waldkraiburg/Peiting.
Eisstock: Neunburg zum Deutschen Pokal

Keine entscheidende Rolle spielten die Eisstockschützen aus der Oberpfalz beim Bayernpokal in Waldkraiburg. In der Gruppe rot belegten der FC Kaltenbrunn und der 1. FC Neunburg v. Wald die beiden letzten Plätze, in der Gruppe schwarz wurde der EC Sonne Bruck Drittletzter.

Alle drei Teams gewannen wenigstens ihre Platzierungsspiele, die Kaltenbrunner 25:3 gegen Neumühle II, Neunburg 28:8 gegen Buchbach II und Bruck 16:10 gegen die DJK Karlsbach. Den Gewinn holte sich der EC Grub mit einem 18:8-Finalsieg gegen den TSV Peiting. Weiter für den Deutschen Pokal qualifiziert sind: DC Passau Neustift, FC Penzing, SV Oberbergkirchen, SV Linde Tacherting, EC Altwasser Windorf, EV Neu-Bärndorf Regen und EC Aiterhofen.

Wesentlich besser machten es die Damen des 1. FC Neunburg, die in Peiting die Qualifikation zum Deutschen Pokal am 17. Oktober in Regen schafften. Sie beendeten die Gruppe A mit 13:7 Punkten als Vierte und gewannen auch das Platzierungsspiel gegen den EC Gerabach mit 14:8. Da die Ränge eins bis neun weiterkommen, sind die Neunburgerinnen dabei.

Den Sieg holte sich der FC Penzing, der im Finale gegen den EC Frauendorf 20:10 gewann. Weit abgeschlagen im 22er-Feld landeten Pokalverteidiger SV Mehring (15.) und der ebenfalls zu den Favoriten zählende Dritte der "Deutschen", der FC Untertraubenbach (12.).
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.