Waldsassen.
Im Blickpunkt Erlös für die Innenrenovierung

(pz) Der Erlös aus dem Pfarrfest im Juni in Höhe von 2000 Euro wird als Beitrag zur Renovierung der Basilika gespendet. Dies beschloss der Pfarrgemeinderats in seiner jüngsten Sitzung. Außerdem gestalten Silvia Gmeiner am Klavier und Gertrud Hankl (Gesang) am 19. September ein Konzert im Raiffeisensaal. Der Erlös wird ebenfalls für die Renovierung verwendet.

Mitglieder des Pfarrgemeinderats kümmern sich um die Flüchtlinge und Asylbewerber. Der Sachausschuss Ehe und Familie bietet am 16. August eine Familienwallfahrt an. Ziel des Pfarrausflugs am 26. September ist Landshut - mit Besuch der Abtei Seligenthal, Besichtigung Martinsmünster und Bummeln in der Stadt. Möglicherweise soll noch die Burg Trausnitz besichtigt werden.

Kapiteljahrtag heute in Waldsassen

Gläubige, Pfarrgemeinderäte, Kirchenverwaltungsmitglieder, Mitglieder der katholischen Verbände sowie Jugendverbände und Kirchen- bzw. Jugendchöre treffen sich heute, Donnerstag, zum Kapiteljahrtag in der Basilika. Um 19 Uhr beginnt der Gottesdienst zum Gedenken an den verstorbenen Bischof em. Manfred Müller sowie für verstorbene Priester, Diakone und Mitarbeiter des Dekanates. Katholische Verbände und Vereinigungen der Pfarreien nehmen mit Bannerabordnungen teil.

Der Chor der Basilika unter Leitung von Andreas Sagstetter wird den Gottesdienst gestalten. Anschließend Treffen im Jugendheim-Festsaal; im Mittelpunkt steht - mit Unterstützung durch den Basilikachor - das Kennenlernen und Einsingen von Liedern im Neuen Gotteslob.

Polizeibericht Kein Bares: Reise endet im Knast

Bei Kontrollen der Schleierfahnder stellte sich heraus, dass gegen einen 67-Jährigen aus Mönchengladbach ein Haftbefehl vorlag, wonach er 700 Euro Geldstrafe wegen Betrugs an die Staatskasse zu zahlen hätte. Da er die Summe nicht aufbringen konnte, war die Reise zu Ende. Er wurde die Justizvollzugsanstalt Weiden eingeliefert.

Gegen einen 37-jährigen Tschechen bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart. Er hatte 163 Euro wegen Beleidigung zu zahlen. Den Zivilfahndern war zudem aufgefallen, dass unter Drogeneinfluss hinterm Steuer seines Autos saß. Drogentest und Blutentnahme folgten; anschießend ging's ebenfalls in den Knast. Dort muss der Mann zehn Tage absitzen, weil er die Summe nicht zahlen konnte. Bei der Beifahrerin, eine 25-jährige Tschechin, entdeckten die Beamten zwei Konsumeinheiten Methamphetamin in einer Packung Papiertaschentücher.

Schwarzer Audi angefahren

Zwischen Samstag, 14.45 Uhr, bis Sonntag, 3 Uhr, wurde ein auf dem Goetheplatz geparkter schwarzer Audi A 4 von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren und am vorderen linken Kotflügel beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 2500 Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Waldsassen, Telefon 09632/849-0.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.