Waldsassen.
Im Blickpunkt Musik, Gesang und Tanz beim Festakt

(pz) Ein buntes Programm prägte den Festakt zum Jubiläum der Mädchenschule der Abtei Waldsassen. So präsentierten die beiden Schulchöre unter Leitung von Doris Heindl und Martina Kick-Wittmann verschiedene Gesangsstücke, außerdem wirkten Schülerin Luisa Bäuml, die ehemalige Schülerin Silvia Gmeiner und Lehrer Michael Arbter mit. Mädchen der 8. Jahrgangsstufe glänzten mit Akrobatik, die Klasse 6b zeigte einen Rock'n'Roll-Tanz. Den Abschluss bildete der "Tote-Hosen"-Hit "Tage wie diese ..." mit einem speziellen Text zum Schuljubiläum.

Gäste auch aus dem Ausland

(pz) Basilika und Klosteraula füllten zum Pontifikalgottesdienst und zum Festakt viele Ehrengäste und Repräsentanten aus Kirche, Politik und Wirtschaft sowie Vertreter befreundeter Schulen. Mit dabei waren unter anderem Repräsentanten des benediktinisch-zisterziensischen Schulnetzwerks, dem auch die Mädchenrealschule angehört. Das Festwochenende verbrachten mit den Waldsassenern auch Delegationen der Partnerschulen aus Verona und Rom. Angereist war zudem der Vertreter des Freundeskreises des Klosters Waldsassen in Verona, Vittorino Beifiori.

Terminkalender Offene Trauerandacht

"Maria, die Mutter Jesu, tröstet auch uns in unserem Leid!" Unter diesem Motto steht die offene Andacht für Trauernde am Freitag, 9. Oktober, um 19 Uhr in der Basilika. "Maria hat in ihrem Leben viel Schmerz und Leid erfahren. Sie versteht auch unsere Nöte und Sorgen und leidet mit uns. Auf sie zu blicken und mit ihr zu beten, kann uns in unserer Trauer helfen", betonen die Verantwortlichen der Pfarrei.

Namentlich und mit einer kleinen Kerze wird all derer gedacht, die seit der letzten Andacht verstorben sind. Gerne werden auch Namen von Verstorbenen verlesen, die nicht in Waldsassen gewohnt haben oder deren Sterbetag sich jährt. Anmeldung unter Tel. 09633/91 223 oder im Pfarrbüro, Tel. 09632/1387.

Willkommen sind Trauernde jeder Glaubensrichtung und auch solche, die sich mit der Kirche im Allgemeinen schwer tun. Die Einladung gilt auch für all jene, die anderweitig Schmerz erlitten haben und gerade eine schwere Zeit durchmachen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.