Waldsassen.
Polizeibericht Holländer ohne Großeinkauf

Drei junge Holländer mussten am Freitagnachmittag nach einer Kontrolle durch die Schleierfahnder eine Zwangspause in Waldsassen einlegen. Die jungen Männer wurden nach ihrer Einreise aus Tschechien kontrolliert. Die Beamten entdeckten im Auto mehrere Kartons mit nicht zugelassenem Silvesterfeuerwerk sowie verbotene Gegenstände wie Schlagringe und unzulässige Elektroschocker. Insgesamt hatte das Trio über 500 Euro gezahlt, musste alles Eingekaufte aber gleich wieder bei der Polizei abgeben.

Daneben wurde beim Fahrer Drogenkonsum festgestellt. Er hatte erst kurz vorher einen Joint geraucht und musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht werden. Da auch keiner der Mitfahrer den Golf weiterfahren konnte, mussten die Holländer einen zwangsweisen Übernachtungsstopp in der Klosterstadt einlegen.

Zwangspause bei der Polizei

Seinen Audi musste vergangene Woche ein 46-jähriger Tscheche bei der Polizei stehen lassen. Bei der Überprüfung ermittelten die Schleierfahnder, dass die vorgeschriebene Versicherung für das Auto bereits seit Anfang September nicht mehr bestand, wie eine Nachfrage bei den tschechischen Behörden ergab. Der Halter wurde wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz angezeigt und musste seinen Audi erst einmal bei der Polizei abstellen.

Kurz notiert Martinszug mit Musik zur Kirche

Das katholische Kinderhaus St. Michael feiert am Mittwoch, 11. November, das Fest des Heiligen Bischofs Martin. Um 18 Uhr ist die Martinsandacht in der Basilika. Der Laternenzug beginnt um 17.30 Uhr ab dem Kinderhaus und wird von der Münchenreuther Bauernkapelle begleitet. Im Anschluss an die Andacht, gegen 18.30 Uhr, verkauft der Elternbeirat warme Leberkäs-Semmeln und Punsch, auch Kinderpunsch, vor der Basilika. Der Erlös kommt den Kinderhaus-Kindern zu Gute.

Tipps und Termine Tipps gegen Einbrecher

Ein Einbruch in die eigenen vier Wände bedeutet ein verlorenes Sicherheitsgefühl. Wie die technische Sicherung der Wohnung richtig funktioniert, erklärt Fachberater Dieter Melzner von der Kriminalpolizei Weiden bei einem Abend der Volkshochschule am Donnerstag, 26. November, von 19 bis 21 Uhr in der Realschule im Stiftland. Der Fachmann stellt einbruchhemmende Elemente und Alarmanlagen vor und gibt Tipps zum sicheren Wohnen. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich bei der Volkshochschule Tirschenreuth, Telefon 09631/88-205.

Service

Bürgerversammlung

Gelegenheit zum Mitreden haben die Einwohner der Stadt Waldsassen am Donnerstag, 19. November, bei der Bürgerversammlung im Jugendheim-Festsaal. Beginn ist um 20 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.