Waldsassen.
Terminkalender Führung durch Kneippgarten

Bereits vor 150 Jahren entwickelte Pfarrer Sebastian Kneipp eines der besten klassischen Naturheilverfahren. Seitdem wurde es ständig verfeinert und weiterentwickelt. Entstanden ist ein ganzheitliches Gesundheitskonzept, das vor allem auf einer natürlichen und einfachen Lebensweise basiert. Bei einer Führung durch den Kneippgarten der Umweltstation Waldsassen am Sonntag, 6. September, können Interessierte die wichtigsten Elemente in Theorie und Praxis kennenlernen.

Die ausgebildeten Kräuterführer Rita Süß, Josef Gradl und Johanna Zettl übernehmen die Leitung der einstündigen Führung. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Eingang zum Naturerlebnisgarten in der Brauhausstraße. Die Teilnahme kostet einen Euro (zuzüglich zum Eintrittsgeld). Nähere Informationen gibt es unter Telefon 09632/92 00 44.

Lebensmittel haltbar machen

Wenn der Garten voller Obst, Gemüse und Kräuter ist, so dass man nicht alles gleich verarbeiten kann, müssen diese haltbar gemacht werden. Das schont später den Geldbeutel und ermöglicht den Genuss der eigenen Ernte auch noch nach längerer Zeit. Welche Technik sich für welche Lebensmittel eignet und wie diese funktionieren, erläutert Hauswirtschaftsmeisterin Johanna Eisner in Theorie und Praxis in einem zweitägigen Kurses des Kultur- und Begegnungszentrums Abtei Waldsassen.

Die Kursteilnehmer treffen sich am Freitag, 18. September, von 18 bis 20 Uhr und am Samstag, 19. September, von 9.30 bis 13 Uhr in der Schulküche im Kloster Waldsassen. Der Zugang erfolgt über den Eingang in der Brauhausstraße. Die Teilnahmegebühr beträgt 19 Euro, hinzu kommen noch Materialkosten. Anmeldung und nähere Informationen unter Telefon 09632/92 00 44.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.