Waldthurn.
Ovale Osterboten

19 Mädchen und Buben bastelten sich in der Bücherei ihre eigenen Osternester samt Inhalt. Bild: fvo
(fvo) Dieses Ei war zwar aus Pappmaché - Freude hatten die Mädchen und Buben aber genauso wie mit einem Hühnerei. Eine aufgeweckte Schar tummelte sich kurz vor den Feiertagen in der Pfarr- und Gemeindebücherei zum Osterbasteln. Die 19 Künstler bemalten die ovalen Osterboten nach ihren Vorstellungen. Da das fertige Osterkunstwerk sicher untergebracht werden musste, stellten sie aus Birkenreisig einen festen Boden für ihr Nest her. Büchereileiterin Elisabeth Meißner hatte bei der Vorbereitung ganze Arbeit geleistet. Das Team mit Roswitha Schenk, Maria Pleyer, Hannah-Sophia Hornstein, Leonie Müller und Dorothee Pleyer übernahm die Betreuung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.