Walperer verhüllen altes Haus

Walperer verhüllen altes Haus In der Walpurgisnacht verhüllten Unbekannte das denkmalgeschützte Haus in der Ortsmitte von Steiningloh mit einer Folie und dem Schriftzug "Weg mit dem Schandfleck". Viele Dorfbewohner stören sich an dem verfallenen Gemäuer. Vergangenes Jahr besichtigte sogar Staatsminister a.D. Thomas Goppel als Vorsitzender des Landtagsdenkmalrats das Gebäude, das sich seit 2005 im Besitz der Stadt befindet. Goppel versprach bei seinem Besuch, sich für eine Herausnahme des Hauses aus dem
In der Walpurgisnacht verhüllten Unbekannte das denkmalgeschützte Haus in der Ortsmitte von Steiningloh mit einer Folie und dem Schriftzug "Weg mit dem Schandfleck". Viele Dorfbewohner stören sich an dem verfallenen Gemäuer. Vergangenes Jahr besichtigte sogar Staatsminister a.D. Thomas Goppel als Vorsitzender des Landtagsdenkmalrats das Gebäude, das sich seit 2005 im Besitz der Stadt befindet. Goppel versprach bei seinem Besuch, sich für eine Herausnahme des Hauses aus dem Denkmalschutz auszusprechen. Ein Ergebnis bis dato ist nicht bekannt. Bild: fsc
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.