Wanderer wissen nach Besuch bei Anglern: Bühler Mondrakete hat mit Raumfahrt nichts zu tun

Wanderer wissen nach Besuch bei Anglern: Bühler Mondrakete hat mit Raumfahrt nichts zu tun (oe) Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Das dachte sich die Senioren-Wandergruppe und erkundete unter Leitung von Martin Wendl und Hans Scharnagel die Umgebung von Freudenberg. Nach einer Besichtigung der Kläranlage ging es nach Bühl zur Kapelle, dann gab es Brotzeit im Fischerzentrum des Fischereivereins Amberg. Dessen Vorsitzender Hans-Hermann Lier gab Auskunft über die Teichwirtschaft un
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Das dachte sich die Senioren-Wandergruppe und erkundete unter Leitung von Martin Wendl und Hans Scharnagel die Umgebung von Freudenberg. Nach einer Besichtigung der Kläranlage ging es nach Bühl zur Kapelle, dann gab es Brotzeit im Fischerzentrum des Fischereivereins Amberg. Dessen Vorsitzender Hans-Hermann Lier gab Auskunft über die Teichwirtschaft und lobte den heimischen Oberpfälzer Karpfen als gesundes Nahrungsmittel. Wie kräftig der Biber arbeitet, zeigte Lier anhand von Baumstücken. Die "Bühler Mondrakete" (Bild), wie sie ein Wanderer nannte, ist in Wirklichkeit eine alte Aalreuse, erklärte Lier und zeigte weitere Fangmethoden auf. Später ging es nach Geiselhof und zur Lintacher Kirche. Bild: oe
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.