Wandergruppe der Reservistenkameradschaft unterwegs in den Dolomiten
Der Berg ruft

Von der Plätzwiese aus vermittelte die "Hohe Gaisl" Startimpulse für eine lange Tour, die erst bei einem (wie bestellten) Standkonzert tief unten am Pragser Wildsee endete. Bild: rn
20 Jahre Bergwandern: Das Jubiläum feierte die Wandergruppe der Reservistenkameradschaft in den Pragser und Sextener Dolomiten. Zum Einlaufen diente der Lutterkopf (2145 Meter) zwischen Antholzer und Gsieser Tal mit Aussicht auf Pustertal und Dolomiten.

In den folgenden Tagen lockte die Bergwelt im Umfeld grandioser Massive wie Sextener Rotwand, Drei Zinnen und Dürrenstein. Großes Hallo gab es bei der Mittagsrast auf der Rossalpe in 2164 Meter Höhe. Ein Paar fühlte sich von der Plauderei der Gruppe angesprochen und sagte: "Ihr sat's doch Oberpfälzer!" Die Antwort lautete: "Wohl, wohl!" Die Runde war um das Ehepaar Burkel aus Kirchenthumbach erweitert.

Wieder stieß die Wandergruppe auf Spuren des Dolomitenkrieges 1915/1918. Besonders im Bereich der Anderter Alpe in der weiten Senke des Elferkars waren die Reste von Lauf- und Schützengräben, Kavernen und Seilbahnstationen nicht zu übersehen. Aufnahme fanden die Reservisten im mehr als 500 Jahre alten Stauderhof von Stefan Moser in Prags.

Begonnen hatten die Bergerlebnisse der Reservisten 1995 in der Generaloberst-Beck-Kaserne Oberstdorf mit Nebelhorntouren. Es folgten Ziele wie Drei Zinnen, Büllelejoch und die Ortlergruppe. 1998 wurden die Dolomiten zur Bergheimat der personell leicht veränderten Gemeinschaft. Schauererlebnisse und großartige Bergszenerien boten sich unter anderem von Piz Boe (3152 Meter) Peitlerkofel (2875 Meter), Sassongher (2665 Meter), Latemar (2671 Meter), Col die Lana (2452 Meter), Hexenstein (2477 Meter), Dürrenstein (2839 Meter) oder Piskiadu (2985 Meter).

In Erinnerung sind auch die Hüttenwanderung durch Rosengarten und Schlern und Fernsehaufnahmen der Kastelruther Spatzen am Adolf-Munkel-Weg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.