Wanderung zum Waldnaturschutz
Tipps und Termine

Hessenreuth. Zum Aktionsjahr Waldnaturschutz lädt der Verein Unser Hessenreuther Wald am Samstag, 23. Mai, um 14 Uhr am Wanderparkplatz Tyrol an der B 299 zwischen Hessenreuth und Pressath zur Wanderung ein. Anlässlich des bayernweiten Aktionsjahres erläutern der Leiter des Forstbetriebes Schnaittenbach, Reinhard Lenz, und der Revierförster Hans Frisch die Bedeutung des Naturschutzes bei der Bewirtschaftung des Staatswaldes im Hessenreuther Wald.

Bei der rund zweistündigen gemütlichen Wanderung zeigen und erklären die beiden Forstleute verschiedene Maßnahmen zum Waldnaturschutz, wie den Erhalt alter Bäume, den Schutz von Waldfledermäusen oder die Anlage und Pflege von Feuchtbiotopen. Veranstalter sind der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern, Unser Hessenreuther Wald, die Bayerischen Staatsforsten sowie der Forstbetrieb Schnaittenbach.

Nacht der Leichtathleten

Eschenbach. (rn) Mit einem Abendsportfest gehen die Leichtathleten des SC am Samstag, 23. Mai, in die zweite Runde des Wettkampfjahres 2015. 150 Sportler erwarten die Organisatoren an der Sportanlage beim Gymnasium. 15 Vereine haben gemeldet. Ein heißes Rennen lassen die Staffelläufe über 4x100 Meter erwarten. Mit guten Leistungen wollen auch Tim Reindl und Paul Pöllmann im Speerwurf aufwarten.

Preise gibt es für die besten Sprinter einer jeden Altersklasse. Nach dem bisherigen Stand der Anmeldungen wird die Altersklasse U 14 das größte Teilnehmerfeld stellen. Die Staffelläufer werden die Wettkämpfe um 18.30 Uhr eröffnen. Deren Ende erwartet Ott gegen 22 Uhr. Bei Eintritt der Dunkelheit werden zur Illumination Leuchtstäbchen verteilt. Am Verpflegungsstand gibt's Bratwürste.

Evangelische Jugend geht auf Reisen

Neustadt am Kulm. (ww) Die evangelischen Kirchengemeinden der Kulmregion aus Eschenbach-Kirchenthumbach, Grafenwöhr-Pressath, Neustadt am Kulm und Wirbenz laden alle Jugendliche der Evangelischen Landjugend der Kulmregion ab dem Konfirmandenalter zum zweiten Chabba-Camp in Pappenheim ein. Auch Freunde von Mitgliedern der Landjugend sind am Wochenende von Freitag, 3. Juli, bis Sonntag, 5. Juli, willkommen.

Mit dem Hochseilgarten, Kanufahren, Floßbau und Spielen ist für Abwechslung gesorgt. Interessierte können sich in den jeweiligen Pfarrämtern in Neustadt am Kulm, Eschenbach, Grafenwöhr und Wirbenz anmelden. Anmeldeschluss ist Pfingstmontag, 25. Mai. Die Fahrt nach Pappenheim erfolgt mit einem Omnibus. Abfahrtszeiten sind in Grafenwöhr am Freitag, 3. Juli, um 14.45 Uhr an der evangelischen Kirche, in Eschbach um 15 Uhr an der Kreuzkirche, in Neustadt am Kulm um 15.15 Uhr am Marktplatz und in Wirbenz um 15.30 Uhr an der Kirche. Die Rückkunft ist für Sonntag, 5. Juli, am Spätnachmittag geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.