Warnschüsse: Schwandorfer frei
Im Blickpunkt

Schwandorf.(ihl) Der Sprecher der Amberger Staatsanwaltschaft, Oberstaatsanwalt Dr. Thomas Strohmeier, redet Klartext zu den Vorgängen auf dem Schwandorfer Bahnhof vom Samstagabend. Sichergestellt wurden 170 Gramm Marihuana, die wohl ein junger Schwandorfer im Zug von Prag nach München versteckt hat. Er war in Begleitung seiner Freundin. Nach der Vernehmung wurde der Schwandorfer, der noch unter 21 Jahren ist und laut Gesetz als Heranwachsender gilt, wieder freigelassen. Die Staatsanwaltschaft Amberg, für das weiteren Verfahren zuständig und vorher nicht informiert, schaltete sich erst nach Presseberichten vom Montag ein. (Seite 4)

Kurz notiert Arbeitsagentur und Jobcenter zu

Schwandorf. Die Agentur für Arbeit Schwandorf und die Geschäftsstelle Oberviechtach bleiben ebenso wie das Jobcenter am Mittwoch, 13. Mai, wegen einer internen Veranstaltung geschlossen. Das teilte die Agentur mit.

Tipps und Termine Rock und Pop mit "Ton(e)gift"

Nabburg. Cover-Versionen bekannter Rock- und Pop-Songs gibt es heute Abend im "Theatro" zu hören. Dort steht um 20 Uhr die aus vielen Auftritten in der Region bekannte Band "Ton(e)gift" auf der Bühne. Karten gibt es noch an der Abendkasse, Einlass ist ab 19 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.