Was Imker glauben und Bienen tun
Festabend zum 150. Jubiläum

Tirschenreuth. Mit einem Festabend beschließt der Kreisverband der Imker am Samstag, 25. Oktober, in der Schlossschänke Friedenfels sein Jubiläumsjahr zum 150-jährigen. Bestehen. Um 17 Uhr ist Festkommers mit Ehrungen und zahlreichen Ehrengästen auch aus Tschechien und Thüringen. Kreisheimatpfleger Robert Treml hat eine Chronik erarbeitet, Kreisvorsitzender Johann Schön beantwortet die Frage "Imker - Ja, gibt's die noch?" Die Feier wird vom Zitherclub Erbendorf musikalisch umrahmt.

Ein Höhepunkt ist dann um 20 Uhr ein öffentlicher Vortrag des "Bienenpapstes" Dr. Gerhard Liebig. Der streitbare Wissenschaftler und Autor mehrerer Bücher spricht zum Thema: "Was Imker glauben und Bienen tun - Über Anspruch und Wirklichkeit von artgerechter und wesensgemäßer Bienenhaltung." Dazu werden interessierte Zuhörer bis weit über die Region hinaus erwartet. Einlass ist deshalb schon ab 19 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.