Was macht denn ein Osteopath?
Schnaittenbach

Schnaittenbach. Der Kindergarten St. Maria lädt zum Elternabend am Mittwoch, 4. Februar, um 19 Uhr ein. Thema des Abends ist die Osteopathie. Was ist Osteopathie, wie behandelt ein Osteopath oder wie sieht die Behandlung speziell bei Babies und Kleinkindern aus? Diese und viele andere Fragen wird Sandra Butzke, Physiotherapeutin und Osteopathin in Pfreimd, an diesem Elternabend beantworten. Der Eintritt ist frei.

Hirschau Weiber laden zum Fasching ein

Hirschau. (u) Als einzige größere Hirschauer Faschingsveranstaltung ist der "Weiberfasching" übrig geblieben. Katholischer Frauenbund und TuS-Turnerinnen laden dazu für Freitag, 8. Februar, ab 19.30 Uhr unter dem Motto "Im Märchenwald" in den Sportpark ein. Für Musik sorgt das Duo Christian und Josef. Auftritte von Solisten wie Gruppen sind erwünscht, es gibt eine Maskenprämierung. Der Eintritt kostet sieben Euro, Karten sind ab morgen in der Sparkasse erhältlich.

An Taufe erinnern

Hirschau. (u) Alle Täuflinge des vergangenen Jahres aus der Pfarreiengemeinschaft Hirschau-Ehenfeld sind am Samstag, 24. Januar, um 14.30 Uhr in das Pfarrheim an der Kolpingstraße mit ihren Eltern und Geschwistern zu einer Tauferinnerungsfeier eingeladen. Wer teilnehmen möchte, muss sich bis morgen im Pfarrbüro (Tel. 0 96 22/23 31) anmelden.

Senioren kegeln gegen Schüler

Hirschau. (u) Am Donnerstag, 22. Januar, treffen sich die Sechstklässler der "AG Soziales Lernen" und die rüstigen Bewohner des BRK-Seniorenheims um 14.15 Uhr im Festsaal des Hauses zu einem sportlichen Wettbewerb. Sie bestreiten miteinander einen Kegelnachmittag. Die Heimsenioren können in dieser Sportart beachtliche Leistungen vorweisen. Sie haben in den vergangenen Jahren mehrmals die BRK-Seniorenheim-Kegelolympiade gegen die Konkurrenz aus Ensdorf, Kastl und Vilseck gewonnen. Zuschauer sind willkommen. Selbstverständlich ist der Eintritt frei.

Freudenberg Jetzt schon melden für Faschingszug

Freudenberg. (gri) Friedlich, fröhlich, farbenfroh - so soll der Faschingszug werden, der sich am Dienstag, 17. Februar, durch Freudenberg schlängelt. Die Vorbereitungen sind angelaufen, ab sofort werden unter der E-Mail-Adresse babsi.groetsch@gmx.net Anmeldungen entgegengenommen. Nicht gemeldete Wagen können sich aus organisatorischen und versicherungstechnischen Gründen nicht beteiligen.

Auch heuer vergibt der Heimat- und Kulturverein wieder einen Preis für die originellste Fußgruppe. Im vergangenen Jahr ging diese Auszeichnung an den Ochsenwirt-Stammtisch für den Nachbau der alten Skisprungschanze. Die Ortsdurchfahrt ist am Faschingsdienstag zwischen 14 und 18 Uhr gesperrt. Die Aufstellung für den Zug erfolgt ab 14 Uhr in der Hammermühlstraße und am Jakobiplatz (Fußgruppen). Der Startschuss fällt um 14.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.