Wasser- und Kanalgebühren

Die Neukalkulation für die Wasser- und Kanalgebühren ist erforderlich geworden, da der festgesetzte Kalkulationszeitraum abgelaufen ist. Aus den Unterlagen wurde ersichtlich, dass bei der Wasserversorgung ein Fehlbetrag von rund 82 580 Euro entstanden ist.

Bei der Wasserversorgung werden künftig 1,74 Euro pro Kubikmeter fällig, dies bedeutet eine Steigerung von 18 Cent brutto. Bei der Abwasserentsorgung Waldthurn ist eine Überdeckung in Höhe von rund 14 770 Euro entstanden. Hier beträgt die Gebühr 1,65 Euro je Kubikmeter. Das entspricht einer Reduzierung um 25 Cent.

Die Abwasseranlage Albersrieth weist im letzten Kalkulationszeitraum einen Fehlbetrag von rund 13 400 Euro auf. Künftig kostet der Kubikmeter 1,89 Euro. Das ist eine Erhöhung um 45 Cent. Der Marktrat genehmigte die Satzungsänderungen der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung einstimmig. (fla)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.