Wasserball: Gastgeber SV Weiden holt sich Platz zwei beim Allianz-Vorsatz-Pokal
Brest ein verdienter Sieger

Weiden. (prg) Tolles Sommerwetter, internationale Beteiligung und sportlich faire Atmosphäre kennzeichneten den zum 21. Mal ausgetragenen Allianz-Vorsatz-Pokal der Altersklasse U13 im Schätzlerbad. Auch zahlreiche Besucher der Freizeitanlage fanden den Weg zum Beckenrand des Sportbeckens, um die insgesamt neun Wasserball-Spiele zu verfolgen. Es war eine hervorragende Werbung für den Wasserballsport. Als Sieger ging der Gast aus Brest vor Gastgeber SV Weiden hervor. Dritter wurde der 1. FC Nürnberg-Schwimmen vor dem SV Würzburg 05.

Die SV-Mannschaft um Trainer Alex Schäfer konnte, bis auf das Spiel gegen die Gäste aus Weißrussland, die Konkurrenz mit deutlichen Ergebnissen auf Distanz halten. Im Endspiel gegen ZOR Brest zeigte sich, dass die Gäste bereits um einiges weiter in ihrer sportlichen und körperlichen Entwicklung sind. Während im Hauptrundenspiel die Oberpfälzer tapfer mithielten (7:10-Niederlage), verloren sie im Finale deutlich mit 1:10. Im Spiel um Platz drei legte der 1.FC Nürnberg einen 15:0-Kantersieg gegen den SV Würzburg hin und verteidigte die Bronzemedaille aus dem letzten Jahr.

Am Samstagabend verständigten sich alle Trainer auf einen Auswahlvergleich, in dem die bayerische U13-Auswahlmannschaft gegen ZOR Brest spielte. Hier konnten die bayerischen Jungs deutlich mehr Gegenwehr erzeugen und gewannen sogar mit 8:7. Die Revanche, die für Sonntagmittag geplant war, musste aufgrund eines kurzen Gewitters abgesagt werden.

Zwei Sonderauszeichnungen wurden während der Siegerehrung vorgenommen. Bester Turnierspieler war der Weißrusse Sergey Jatskewitz. Verena Vorsatz von der Allianz-Vertretung Vorsatz in Weiden übergab auch eine Trophäe an den Nürnberger Peter Rylkov, der zum besten Torhüter gewählt wurde.

Die Turnierergebnisse:

Vorrunde: SV Weiden - 1.FCN Schwimmen 13:7, SV Würzburg 05 - ZOR Brest 6:16, 1.FCN Schwimmen - SV Würzburg 8:3, SV Weiden - ZOR Brest 7:10, 1.FCN Schwimmen - ZOR Brest 3:5, SV Weiden - SV Würzburg 14:8. Spiel um Platz 3: SV Würzburg - 1.FCN Schwimmen 0:15. Finale: ZOR Brest - SV Weiden 10:1.

Endstand: 1. ZOR Brest, 2. SV Weiden, 3. 1.FCN Schwimmen, 4. SV Würzburg 05

Die Weidener Mannschaft spielte mit Maxim Narodytskyy im Tor, Stefan Tischmann, Toni Hinz, Marcian Langmar, Bastian Bodensteiner, Michael Bus, Maximilian Strauch, Andreas Widiker, Alnato Gonzavles, Daniel Burchazky, Daniel Blank, Denis Underberg und Nick Leichter
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.