Wasserzweckverband darf weiter fördern

Zur Förderung von Grundwasser auf Gemeindegebiet muss der Zweckverband Seitenthaler Gruppe die Zustimmung der Kommune einholen. Den Verlängerungsantrag für weitere 15 Jahre beschieden die Räte übereinstimmend positiv. "Der Zweckverband erfüllt eine Pflichtaufgabe der Gemeinde bravourös", hieß es.

Keine Einwände hatte das Gremium gegen den Tekturantrag von Kornelia Götz. Aus dem ursprünglich geplanten Garagenflachdach sei ein formschönes flaches Satteldach geworden, erläuterte Bürgermeister Albert Nickl und verwies auf weitere geringfügige Änderungen im Vergleich zur ersten Eingabeplanung.

Als Eilbeschluss gab er die Zustimmung zu den Bauanträgen der Familie Walter in Münchsreuth bekannt. Die Planungen der Brandleider sehen den Wiederaufbau einer Abkalbe-Bucht, eines Milchviehstalles und einer Maschinenhalle vor. (do)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.