Wechsel an der Spitze des Brucker Partnerschaftsvereins - Für die sehr gute Arbeit gedankt
Renate Wittmann löst Helmut Ertel ab

Der neu gewählte Vorstand des Vereins zur Förderung der Partnerschaft mit Malesherbes: Ihm gehören (von links) Maria Zwingmann, Petra Käsbauer, Renate Wittmann, Alois Giptner, Helmut Ertel, Dr. Hartmut Schwarz, Konrad Drexler, Luis-Ferdinand Schmid und Johann Wittmann an. Bürgermeister Hans Frankl (rechts) gratulierte. Bild: mos
Es gab viel Lob bei der Jahreshauptversammlung des Vereins zur Förderung der Partnerschaft mit Malesherbes. Bei der Neuwahl am Freitagabend im Gasthof Berger gab es an der Spitze einen Wechsel. Die neue Vorsitzende heißt Renate Wittmann.

Bürgermeister Hans Frankl dankte in seinem Grußwort für die "hervorragende Arbeit im Verein". Es könne mit Fug und Recht behauptet werden, dass die Partnerschaft Bruck-Malesherbes lebe. "Auch die Franzosen waren mit dem Programm sehr zufrieden und sie danken für die Partnerschaft", so Frankl, der die Verantwortlichen ausdrücklich lobte. Sie leisteten sehr gute Arbeit für den Markt Bruck.

Werte umsetzen

In seinem Bericht blickte Vorsitzender Helmut Ertel auf das erstma-lig veranstaltete Weinfest zurück. Aufgrund der sehr guten Resonanz findet es auch heuer statt. Termin sei Freitag, 24. Juli, im Garten des Gasthofes Berger. Ferner wurde an den Besuch in Malesherbes erinnert sowie an den Gegenbesuch der Malesherber in Bruck. In seiner Abschlussrede dankte Ertel für das Umsetzen der satzungsorientierten Werte. So bleibe es weiterhin die Aufgabe, die Förderung der Partnerschaft beider Kommunen in einem vereinten und friedlichen Europa zu forcieren.

Kassier Konrad Drexler gab einen Überblick zu den Finanzen. Die Revisoren Petra Käsbauer und Evelyn Eckert bescheinigten dem Schatzmeister sorgfältige und saubere Arbeit. MdL Joachim Hanisch dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit. Als neue Vorsitzende wurde Renate Wittmann einstimmig gewählt. Ihre Stellvertreterin ist Regina Schuhbauer. Als Kassier arbeitet weiterhin Konrad Drexler. Das Amt der Schrift- führerin hat Petra Käsbauer inne. Als Beisitzer fungieren Alois Giptner, Luis-Ferdinand Schmid, Dr. Hartmut Schwarz und Johann Wittmann. Die Kassenprüfung übernehmen Helmut Ertel und Maria Zwingmann. Die erste Amtshandlung der neuen Vorsitzenden Renate Wittmann war der Dank an den Vorgänger. Ein rot blühender Rosenstrauch der Sorte "Schöne Dortmunderin" symbolisierte den Dank an den scheidenden Vorsitzenden. Als besonderer Höhepunkt steht im Jahr 2016 das 20-jährige Vereinsjubiläum an. Für den Partnerschaftsbesuch in Malesherbes im Jubiläumsjahr wurde der Termin festgelegt. Vom 18. bis 22. Mai 2016 geht es nach Frankreich. Dem Verein gehören aktuell 73 Mitglieder an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.