Wegen Schneemangels nach Bischofsgrün

Vergeblich auf Schnee wartete Herbert Brunner im Berichtszeitraum. Die Ausbildung Winterrettung musste nach Bischofsgrün verlagert werden. Schwerpunkte bildeten die Versorgung und der Transport Verletzter aus schwierigem Gelände. Drei Ausbildungsabende notierte Alexander Brunner beim Naturschutz. Nicht nur dem Luchs galt die Aufmerksamkeit. Auch das Zurechtfinden in der Natur anhand von Orientierungsmerkmalen stand auf dem Plan. Zwei Naturschutzstreifen schlossen sich an.

Roland Kreuzer sprach weiter die Ausbildung Funk und die Orientierung im Gelände, kombiniert mit der Bergrettung im Sommer, an. Auch hier fanden drei Ausbildungsabende statt. (bkr)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.