Weiden.
DJK-Damen verpatzen Premiere

(häf) Die Handballerinnen der DJK Weiden haben zum Saisonstart in der Bezirksliga eine Niederlage kassiert. Der Aufsteiger verlor in eigener Halle mit 11:17 gegen den ESV Regensburg III.

Nach einem guten Beginn führte die DJK zunächst mit 3:1. Dann folgte ein Bruch im Spiel. Die Gegnerinnen hatten zu viele Freiräume im Abschluss. Im Angriff fehlte die nötige Konzentration, viel zu schnell wurde der Abschluss gesucht. Man gab dadurch die Führung leichtfertig her und musste einen 4:6-Rückstand hinnehmen. Zwar stabilisierte sich das Spiel der DJK-lerinnen bis zur Pause wieder etwas, allerdings führte Regensburg mit 9:6. Nach Wiederanpfiff zeigten die Spielerinnen vom Flutkanal weiterhin eine desolate Leistung. Nichts, was vorher besprochen wurde, setzte man um. Beim Stand von 8:15 nahm der Weidener Trainer eine Auszeit. Nun fing sich die Defensive, die Offensive agierte aber zu statisch. Hervorzuheben sind die Leistungen von Sonja Lederer und Angelina Häffner.

Tor: Sparrer, Häffner. Feld: a Lederer (7/2), Waida, Herrmann, Popp (1), Sparrer, Jatzwauck, Stecher, Deinzer, Ramm (2/1), Gruber, Marx, Wolf.

(olf) Auch die DJK-Herren verbuchten einen Negativstart. Vor heimischer Kulisse setzte es gegen den TSV Neutraubling eine herbe 13:38-Pleite. Jeden Fehler nutzten die Gäste zum schnellen Gegenstoß, wodurch sich Neutraubling schon zur Halbzeit auf 5:16 absetzte. Auch nach dem Seitenwechsel schafften es die DJK-ler nicht, ein flüssiges Angriffsspiel aufzubauen und die schnellen Konter zu unterbinden. Am Ende stand ein Debakel. Angesichts der aktuellen Verletztenliste werden die nächsten Wochen schwer.

Es spielten: Völkl, Kuhn, Zehend, Gajewski, Kreiter 4, Schäfer 2 (1), Aygün 1, Deuerling, Neulinger 1, Maaß 2, Mayer, Thyssen 2, Deinzer 1.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.