Weiden.
HC-Damen wollen Serie ausbauen

Nina Rittner will die entscheidenden Zuspiele liefern, damit der HC Weiden am Sonntag als Sieger die Halle verlässt. Bild: A. Schwarzmeier
(jpr) Momentan läuft es bei den Handballerinnen des HC Weiden sehr gut. Endlich schafft es die Mannschaft, eine konstant gute Leistung zu zeigen. Seit fünf Spielen ist sie ungeschlagen. Und zuvor verlor man gegen Spitzenreiter Regensburg mit nur einem Tor. In den nächsten Spielen warten jedoch nochmals große Herausforderungen auf die Weidener. Am Sonntag, 8. März, um 13.45 Uhr empfangen sie den SV Buckenhofen (7.) in der Realschulturnhalle.

Im Vorrundenspiel zeigte der HC eine seiner besten Saisonleistungen und brachte damals verdient zwei Punkte mit nach Weiden. Zwar lief er in Buckenhofen in der ersten Viertelstunde einem Rückstand nach, ließ sich dann aber den Sieg nicht mehr abspenstig machen. Die Mannschaft aus Buckenhofen versucht vor allem durch ein schnelles Spiel den Gegner auszuspielen. Dies gilt es am Sonntag also zu verhindern, indem die technischen Fehler so gering wie möglich gehalten werden. "Aus einer stabilen Abwehr heraus lässt es sich vorne viel leichter Tore machen. Das haben die Mädels im letzten Spiel eindrucksvoll bewiesen", sagt Trainer Tom Baldauf.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.