Weiden.
Juniorenteams kämpfen um wichtige Punkte

(lst) Endspurt für die höherklassig spielenden Jugendteams des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden: Maximal drei Spieltage haben die Junioren vor der Winterpause noch zu bestreiten, ehe es dann erst im März 2015 wieder weitergeht.

Die U19 der SpVgg SV Weiden hat die bittere 0:1-Niederlage des letzten Wochenendes beim FC Eintracht Bamberg inzwischen abgehakt und konzentriert sich auf das wichtige Landesliga-Auswärtsmatch am Samstag um 11 Uhr beim SV Memmelsdorf. Abstiegskampf pur ist dabei für Mannschaft der Trainer Rainer Fachtan und Daniel Wolfrath angesagt, denn die gastgebenden Oberfranken liegen lediglich fünf Zähler vor der SpVgg SV, die mit einem Sieg den Anschluss wahren will. Um den ausgedünnten Kader aufzustocken, werden wohl die U-23-Akteure Florian Schlagenhaufer und Stefan Schießl sowie eventuell ein weiterer Spieler die U19 unterstützen.

Noch zwei Spiele muss die U17 in der Landesliga bestreiten, eines davon am Sonntag um 11 Uhr zu Hause am Wasserwerk gegen den Verfolger SG Quelle Fürth. Derzeit rangiert die U17 auf dem zweiten Tabellenplatz und hat einen Vorsprung von sechs Punkten auf den 1. FC Schweinfurt. Der Rückstand auf den Spitzenreiter SpVgg Ansbach beträgt hingegen lediglich einen Zähler. Gegen die SG Quelle Fürth, momentan mit 16 Punkten Tabellenvierter müssten jedoch nochmals alle Kräfte mobilisiert werden, um die Vorrunde positiv enden zu lassen.

In der Bayernliga Nord hat die U15 am Samstag um 11 Uhr im Sparda-Bank-Stadion den SV Viktoria Aschaffenburg zu Gast und möchte sich mit einem Sieg weiter aus der Abstiegsregion entfernen. Die Gäste rangieren mit zwölf Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und haben so lediglich drei Zähler Vorsprung vor den Weidenern. Mit Tom Bretorius hat Aschaffenburg einen aktuellen Bayernauswahlspieler des Förderkaders in seinen Reihen, der zudem mit drei Treffern bester Torschütze des SV ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.