Weiden.
Marlene Gomez Islinger im Nationalkader

Marlene Gomez Islinger im Nationalkader Weiden. (bad) Die Deutsche Triathlon Union (DTU) hat die Athleten in ihre Nationalkader für die Saison 2016 berufen. Wie im letzten Jahr bleibt der A-Kader erneut unbesetzt. In den B-Kader wurden acht Frauen berufen, darunter erstmals die 22-jährige Marlene Gomez Islinger von der DJK Weiden. Entscheidend für die Nominierung der Weidener Studentin war sicherlich ihr Sieg im Frühjahr beim Triathlon-Europacup im spanischen Melilla. Neben Gomez Islinger gehören
(bad) Die Deutsche Triathlon Union (DTU) hat die Athleten in ihre Nationalkader für die Saison 2016 berufen. Wie im letzten Jahr bleibt der A-Kader erneut unbesetzt. In den B-Kader wurden acht Frauen berufen, darunter erstmals die 22-jährige Marlene Gomez Islinger von der DJK Weiden. Entscheidend für die Nominierung der Weidener Studentin war sicherlich ihr Sieg im Frühjahr beim Triathlon-Europacup im spanischen Melilla. Neben Gomez Islinger gehören dem Nationalkader noch Anja Knapp aus Dettingen, Hanna Philippin und Rebecca Robisch aus Saarbrücken, Lisa Sieburger aus Eschborn, Laura Lindemann aus Potsdam, Sophia Saller aus Ingolstadt sowie Anne Haug aus Bayreuth an. Letztere hat sich als einzige bereits für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro qualifiziert. Um die beiden weiteren Plätze kämpfen die sieben anderen Nationalteammitglieder. Der gesamte Kader bereitet sich zurzeit in Fuerteventura auf die Saison vor. Im Trainingscamp Las Playitas wird an der Grundlagenausdauer gearbeitet. Anfang Januar folgt dann für Marlene Gomez Islinger ein weiteres Trainingslager mit Schwerpunkt Laufen an der portugiesischen Atlantikküste. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.