Weiden.
Reaktionen Schröder: "Nicht vorbestraft"

(ca) Andreas Wölfel, Anwalt von Patrick Schröder, legt Wert auf die Feststellung, dass sein Mandant nicht vorbestraft ist. Eine Person gelte erst dann als vorbestraft, sobald eine Verurteilung rechtskräftig geworden ist. Im Fall Schröder hat der Anwalt Berufung zum Landgericht Weiden eingelegt.

Rechtsanwalt Wölfel verweist zudem auf das Bundszentralregistergesetz, wonach sich ein Verurteilter als unbestraft bezeichnen darf und diese Verurteilung auch nicht in sein Führungszeugnis aufzunehmen ist, wenn die verhängte Geldstrafe unter 91 Tagessätzen liegt und keine sonstigen Eintragungen bestehen. Schröder wurde vergangene Woche vom Weidener Amtsgericht zu 90 Tagessätzen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verurteilt.

Tipps und Termine Kirchencafé des Landvolks

Albersrieth. (fvo) "Heißer Cappucino und brennende Fragen" - hat der Kreisverband des Katholischen Landvolks seinen Treff im "Kirchencafé" am Sonntag, 7. Dezember, in Albersrieth überschrieben. Zuvor, um 9.30 Uhr, zelebriert Christian Kalis in der Kapelle einen Gottesdienst, den der Waldthurner Landjugendchor begleitet.

Waldweihnacht in Straßenhäuser

Vohenstrauß. (dob) Christa und Helmut Wildenauer haben in den vergangenen Wochen die Gartenlandschaft rund um die Christophorus-Kapelle bei Straßenhäuser in ein Weihnachtswunderland verwandelt. Das Ehepaar lädt ein, am Sonntag, 7. Dezember, zur Waldweihnacht um 14 Uhr zu kommen. Nach einer Andacht an der Kapelle mit den Miesbrunner Sängern öffnen sich die Pforten des Adventsmarktes.

Landwirte Rinderzucht

Der Rinderzuchtverband Oberpfalz und das Landwirtschaftsamt Schwandorf laden zu Gebietsversammlungen ein. Die Themen lauten: "Einsatz aktueller Besamungsbullen", "Hornlosigkeit - eine Alternative für die Zukunft?" und "Bericht zur Vermarktung mit Rückblick zum 110-jährigen Verbandsjubiläum". Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr. Die Termine: 8.12. in Erpetshof (Zirlwirt), Donnerstag, 11.12. in Burkhardsreuth (Lober) und Mittwoch, 17.12. in Döltsch (Riebel).

Schweinezucht

Der Ferkelerzeuger- und Schweineprüfring Weiden trifft sich am Freitag, 12. Dezember, um 9.30 Uhr in der "Wirtschaft" in Altenstadt/WN . Nach der Auswertung der Ringergebnisse werden die Vertreter für den Fleischerzeugerring gewählt. Martin Wimmer hält ein Referat zu Chancen und Grenzen der Betriebsentwicklung.

Wellnesstage

Das Bildungswerk des Bauernverbandes bietet eine Fahrt an. Von 2. bis 5. Februar geht es nach Bad Füssing. Anmeldung unter Telefon 0961/4019510.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.