Weiden.
Schachklub: Heimniederlage

(wjo) Der Schachklub Weiden hatte im ersten Heimspiel des Jahres den favorisierten SC Furth zu Gast und handelte sich eine Niederlage ein. Damit kämpft der SK 07 weiterhin am Tabellenende der Oberpfalzliga gegen den Abstieg.

Die Heimmannschaft begann etwas zu vorsichtig. Jonas Feselmeier am vierten Brett willigte trotz guter Stellung in ein Remis ein. Gleich danach gingen die Gäste am ersten Brett in Führung, als Rudolf Hlavac aufgeben musste. Ebenfalls in materiellen Nachteil kam Josef Schlaffer am dritten Brett und musste sich geschlagen geben. Als sich am fünften Brett bei Gerd Birner auch noch die Waagschale zu Gunsten der Gäste neigte, war der Mannschaftskampf fast schon verloren.

Am siebten Brett sprang für Ernst Fischer nur ein Remis heraus. Auch am zweiten Brett konnten die Weidener nicht voll punkten, denn Grigorij Moroz musste sich ebenfalls mit einem Remis begnügen. Ebenfalls blieb es am achten Brett für Johann Schmidt nur bei einem halben Punkt. Beim Stande von 2:5 für die Gäste war die Begegnung natürlich für den SK 07 verloren. Am sechsten Brett erkämpfte Alexander Nöckler endlich den einzigen Sieg für die Heimmannschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.