Weiden.
SpVgg-Junioren: Spitzenspiel und Kellerduell

(lst) Für einige überregional im Einsatz befindliche Jugendteams des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden könnte das bevorstehende Wochenende ein richtungsweisendes werden.

Am Sonntag um 11 Uhr geht es für die U19 der SpVgg SV Weiden in der Landesliga zum Baiersdorfer SV. Nach dem 6:4-Heimerfolg haben die Schwarz-Blauen zwar Selbstvertrauen getankt, allerdings bekommen sie mit dem Spitzenreiter einen dicken Brocken vorgesetzt. Schon das Hinspiel in Weiden gewann der Tabellenführer mit 5:1. Die SpVgg SV hingegen hat nur noch vier Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz und will mit allen Mitteln diesen erreichen.

Die Weidener U17 erwartet am Samstag um 16 Uhr auf dem Nebenplatz des Sparda-Bank-Stadions zum Spitzenspiel den 1. FC Schweinfurt. Die Unterfranken stehen auf dem dritten Tabellenplatz, die Weidener auf dem ersten. Eine Sieg wäre ein weiterer wichtiger Schritt hin zum Bayernligaaufstieg. Das Hinspiel endete in Schweinfurt 2:2.

Mindestens genauso wichtig ist das Heimspiel der U15, die in der Bayernliga am Samstag um 12 Uhr im Sparda-Bank-Stadion den FC Würzburger Kickers erwartet. Die Unterfranken rangieren derzeit mit elf Punkten auf einem Abstiegsplatz. Die Weidener hingegen haben bislang 15 Zähler auf ihrem Konto, stehen auf dem Relegationsrang und könnten im Falle eines Sieges einen Mitkonkurrenten vorentscheidend abschütteln. Die Trainer Matthias Winter und Alexander Kessler können wohl auf den kompletten Kader zurückgreifen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.