Weiden.
Völkl mit Bestzeit, Eich im Pech

(bsi) Mit guten Ergebnissen warteten Athleten der DJK Weiden bei der internationalen Regensburger Sparkassen-Gala auf. Sprinterin Katharina Eich ging im Uni-Stadion über 200 Meter und Korbinian Völkl über 1500 Meter an den Start.

In der dem Hauptprogramm vorgeschaltenen Laufnacht erzielte der angehende Mediziner Korbinian Völkl mit 3:56,31 Minuten eine neue persönliche Bestzeit und erreichte den fünften Platz. Nach 2:37 Minuten bei der 1000-Meter-Zwischenmarke beschleunigte er auf der letzten Runde und konnte sich im Ziel über die neue Bestmarke freuen.

Viel Pech hatte Katharina Eich. Erst verletzte sich eine Staffelkameradin, so dass sie in der 4 x100 Meter-Staffel nicht gegen die Nationalteams aus Deutschland und Österreich antreten konnte. Beim 200-Meter-Frauenlauf stürzte etwa 20 Meter vor dem Ziel eine führende Läuferin auf der Bahn neben ihr. Sie kam gewaltig aus dem Rhythmus. Trotzdem erreichte sie mit 24,95 Sekunden eine sehr gute Zeit. Ihre diesjährige Bestmarke verfehlte sie nur um zwei Hundertstelsekunden.

Am kommenden Wochenende wird Eich bei den deutschen U23-Meisterschaften in Wetzlar versuchen, ihre guten Trainingswerte in entsprechende Ergebnisse umzumünzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.