Weiden.
Weidener Kegler im Pokal gegen Victoria II

(otr) Den Ligakonkurrenten SKC Victoria Bamberg II haben die Kegler des SKC Gut Holz SpVgg Weiden im DKBC-Ligapokal am Samstag (13 Uhr) am "Wasserwerk" zu Gast. Nachdem es zum Saisonauftakt in der 2. Bundesliga eine 2:6-Auswärtsniederlage gab, werden die Weidener alles daran setzen, um im laufenden Pokalwettbewerb den Spieß umzudrehen und in die Runde der letzten 32 Mannschaften einzuziehen.

Mit dem Heimvorteil im Rücken stehen die Chancen gar nicht so schlecht, zumal die Gut-Holz-Kegler am letzten Samstag im Zweitligaspiel gegen FAF Hirschau eine Spitzenleistung geboten haben. Andererseits muss man sich auch darauf einstellen, dass die Gäste mit dem einen oder anderen Akteur aus der Erstligamannschaft aufgerüstet werden, denn Victoria Bamberg I hat in dieser Runde des Pokalwettbewerbs ein Freilos. Aber auch ohne Verstärkungen von oben darf man die Bamberger "Zweite" nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wer beim Tabellendritten in Kaiserslautern gewinnt, der muss auf jeden Fall ernst genommen werden. Daran ändert auch nichts die Tatsache, dass beide Mannschaften in der Zweitligatabelle gerade mal ein Punkt trennt.

Die Gastgeber nehmen den Pokalwettbewerb sehr ernst. Michael Gesierich, Gert Erben, Markus Schanderl, Stefan Heitzer, Thomas Immer und Thoams Schmidt werden gegen Bamberg ins Gefecht geschickt. Mit Manfred Ziegler und Heiner Eichinger stehen zwei erfahrene Akteure Gewehr bei Fuß.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.