Weiden.
Young Devils verspielen Führung

Mit zwei Niederlagen kehrten die Schüler der Young Blue Devils von ihren Bundesliga-Auswärtsspielen im Südwesten zurück: In Bietigheim hatten sich die Young Devils insgeheim schon etwas ausgerechnet, am Ende verloren sie aber mit 1:4. Bei den Jungadlern in Mannheim gab es eine 0:4-Niederlage.

Lindmeier trifft

Die Weidener gestalteten das Spiel gegen Bietigheim von Beginn an ausgeglichen und konnten auch durch Lindmeier mit 1:0 in Führung gehen. Im zweiten Abschnitt nutzten die Bietigheimer zunächst einen Fehler im Überzahlspiel der Weidener und kurz vor Schluss des Spielabschnitts eine Unaufmerksamkeit, um mit 2:1 in Führung zu gehen. Auch im letzten Drittel ließen die Young Devils viele Chancen ungenutzt. Die Bietigheimer hingegen verwerteten Mitte des Spielabschnitts eine Möglichkeit zum 3:1. Die Weidener Mannschaft versuchte alles und nahm zweieinhalb Minuten vor dem Ende die Torhüterin vom Eis. Es half alles nichts. Bietigheim erzielte noch ein "empty-net-goal" und gewann das Spiel mit 4:1.

Ein sehr gutes Spiel

Gegen die Jungadler aus Mannheim zeigte die Schülermannschaft trotz der 0:4-Niederlage eines der besten Spiele in dieser Saison. Zwar übernahm Mannheim von Beginn an die Initiative, aber durch viel Laufbereitschaft und gutes Forechecking wurde das Aufbauspiel der Jungadler immer wieder gestört, so dass es nach den ersten 20 Minuten lediglich 2:0 hieß.

Kein Tor in Überzahl

Im zweiten Drittel wurden die Young Blue Devils auch mutiger im Spiel nach vorne und erarbeiteten sich auch eine Vielzahl an Chancen. Die Jungadler konnten sich in dieser Phase des Spiels oft nur mit Fouls wehren, aber trotz Überzahl gelang den Young Blue Devils kein Tor. Auch im letzten Drittel gaben die Young Blue Devils selbst nach dem 0:3 nicht auf. Mannheim nutzte aber schließlich eine 5:3-Überzahlsituation zum Endstand von 4:0.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.